Gehaltsvergleich

Uhrmachermeister/in in Karlsruhe (Baden)

Uhrmachermeister und -meisterinnen sind mit Fach- und Führungsaufgaben beschäftigt. Sie kümmern sich um die Herstellung und Reparatur von Uhren und Uhrenanlagen. Arbeitgeber sind zuallererst handwerkliche Uhrmacherbetriebe, aber auch in der industriellen Uhrenherstellung ist eine Anstellung möglich. Des Weiteren können Uhrmachermeister und -meisterinnen in auf Restaurierung spezialisierten Betrieben angestellt sein. Auch eine Beschäftigung im Einzelhandel ist denkbar. So kann ein Uhrmachermeister bzw. eine Uhrmachermeisterin für die Reparatur in einem Uhrengeschäft verantwortlich sein. Voraussetzung für die Tätigkeit als Uhrmachermeister ist eine abgeschlossene Lehre als Uhrmacher, demzufolge ist Uhrmachermeister eine Weiterbildung im bereits erlernten Beruf. Die Prüfung zum Uhrmachermeister ist im gesamten Bundesgebiet einheitlich geregelt. Das Handwerk als solches ist zulassungsfrei. Zur Vorbereitung auf die Prüfung werden Kurse von verschiedenen Bildungsorganisationen angeboten, unter anderem von der Handwerkskammer. Ein derartiger Lehrgang dauert in Vollzeit ein Jahr, in Teilzeit rund zwei Jahre. Eine Teilnahme an einem solchen Kurs ist für die Zulassung zur Prüfung aber offiziell nicht nötig.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Uhrmachermeister/in in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 14.07.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Uhrmachermeister/in in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 3.791,67 3.791,67 3.791,67
Netto 2.183,37 2.183,37 2.183,37
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Pforzheim 26,7 3.250,00 3.250,00 3.250,00 2
Kuppenheim 21,5 2.100,00 2.100,00 2.100,00 1
Landstuhl 75,2 2.926,59 2.926,59 2.926,59 1
Stuttgart 64,1 5.091,67 5.091,67 5.091,67 1
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 3.141,67 3.141,67 3.141,67 1
Vollmersweiler 23,5 3.791,67 3.791,67 3.791,67 1

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Technical Consultant ServiceNow (m/w/d) mehr Info
Anbieter: operational services GmbH & Co. KG
Ort: Berlin
Wissenschaftliche Assistenz (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Erzbistum Paderborn
Ort: Paderborn
Insights Manager Sustainability (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG
Ort: Bielefeld
Projektingenieur / Bauleiter (m/w/d) Hochbau- und Gebäudetechnik mehr Info
Anbieter: Evonik Industries AG
Ort: Darmstadt
Facharzt Psychiatrie und Psychotherapie oder Arzt in Weiterbildung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Psychiatrisches Zentrum Nordbaden
Ort: Bruchsal