Gehaltsvergleich

Unternehmensberater, Organisatoren in Düsseldorf

Unternehmensberater und Unternehmensberaterinnen beraten Unternehmen um diesen zu größerer Wirtschaftlichkeit und höherem Erfolg zu verhelfen. Angehörige dieses Berufszweiges können in allen Arten von Unternehmen eingesetzt werden. Um als Unternehmensberater oder respektive Unternehmensberaterin zu arbeiten, ist meistens ein Studium an einer Hochschule vonnöten und auch Erfahrung im zu beratenden Bereich ist im Idealfall vorhanden. Unternehmensberater und Unternehmensberaterinnen sind mit einem umfangreichen Aufgabengebiet betraut. Dazu gehören u. a. die Planung und Beurteilung von Firmen, die Entwicklung von Vorschlägen für das Unternehmen selbst sowie die Organisation dessen Marketing- und Verkaufsverhaltens. Der Unternehmensberater oder die Unternehmensberaterin berät die Angehörigen des Unternehmens ebenso in Fragen bezüglich der Optimierung von Organisationsabläufen, des Rechtsschutzes oder auch in Angelegenheiten, die die Finanzierung und Förderung des Industrie- oder Dienstleistungsbetriebes betreffen. In den meisten Fällen sorgt das Mitglied der Unternehmensberatung nicht nur um das Analysieren und Bewerten der einzelnen Möglichkeiten, sondern unterstützt das Unternehmen auch bei der Umsetzung dieser. In Zusammenhang mit dem Berufszweig der Unternehmensberatung, gibt es verschiedene Tätigkeitsvarianten, die von Unternehmensberatern und Unternehmensberaterinnen aufgenommen werden können. Dazu zählt zum Beispiel eine Funktion als Outplacementberater oder respektive Outplacementberaterin. Angehörige dieses Berufes arbeiten für Unternehmen, die Mitarbeiter entlassen müssen. Dass dies einvernehmlich und ohne größere Schwierigkeiten über die Bühne geht, dafür sorgen [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Unternehmensberater, Organisatoren in Düsseldorf und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Düsseldorf im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 09.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 65 Gehaltsdaten für den Beruf Unternehmensberater, Organisatoren in Düsseldorf gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.500,00 14.000,00 6.530,47
Netto 1.980,22 7.878,41 3.849,31
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Essen, Ruhr 31,3 1.760,00 8.000,00 3.931,58 45
Köln 34,1 3.400,00 8.500,00 4.985,37 26
Bonn 58,7 2.250,00 5.313,00 3.666,38 17
Mönchengladbach 23,3 4.064,83 4.800,00 4.548,08 13
Dortmund 59,1 3.493,75 5.611,67 4.153,09 12
Aachen 68,5 3.250,00 5.152,33 3.709,36 7
Gangelt 59,6 562,50 1.250,00 873,50 5
Borken, Westfalen 70,8 2.500,00 5.500,00 4.026,00 4
Duisburg 24,1 3.900,00 7.500,00 5.728,11 4
Bergisch Gladbach 36,5 5.000,00 5.160,00 5.053,33 3
[...]die Outplacementberater bzw. die Outplacementberaterinnen. Sie vereinbaren z. B. Abfindungen, erstellen Qualifikationsprofile für die Mitarbeiter, die gekündigt werden, beraten diese bei ihrer künftigen Karriereplanung und helfen den Angestellten unter Umständen auch dabei, eine neue Anstellung zu finden. Häufig kommt es auch vor, dass in einem Unternehmen kurzfristig und vorübergehend Positionen in höherer Führungsebene besetzt werden müssen. Auch hier können Unternehmensberater und Unternehmensberaterinnen eingesetzt werden. Als Interims-Manager oder Interims-Managerinnen unterstützen die Unternehmensberater und Unternehmensberaterinnen die Geschäftsleitung z.B. in Zeiten der Umstrukturierung oder sie kümmern sich um einen etwaigen Unternehmensverkauf bzw. die Übergabe der Unternehmung an einen Nachfolger. Ist es um ein Unternehmen bereits so schlecht bestellt, dass durch eine reine Unternehmensberatung nichts mehr gerettet werden kann, so kann der Unternehmensberater oder die Unternehmensberaterin ebenfalls als Insolvenzberater oder respektive Insolvenzberaterin tätig sein. Im Rahmen dieser Funktion kümmert sich der Insolvenzberater oder auch die Insolvenzberaterin um die Aufstellung eines Sanierungsplans, der das zahlungsunfähige Unternehmen wieder aus den roten Zahlen bringen soll. Dies geschieht häufig in Zusammenarbeit mit dem eingesetzten Insolvenzverwalter. Natürlich bieten sich einem Unternehmensberater oder einer Unternehmensberaterin noch viele weitere Einsatzmöglichkeiten. Als Beispiel sei hier eine Tätigkeit als Coach für Interkulturelles Management genannt. Interkulturelles Management ist vor allem für international tätige Unternehmungen von Bedeutung. [nach oben]

Infos über Düsseldorf

Düsseldorf liegt im Zentrum des Rhein - Ruhrgebietes und ist in vielen Bereichen ein führender Standort in Deutschland. Die Modebranche hat hier ihren Hauptsitz in Deutschland. Auch viele Unternehmen, die in der Werbung tätig sind, sind hier ansässig. Auf dem Messegelände Düsseldorf werden alljährlich internationale Messen veranstaltet. Als Finanzzentrum und Börseplatz haben auch viele Finanzdienstleistungsunternehmen hier ihren Sitz. Auch Unternehmen der Fahrzeug-, Maschinen- und Telekommunikationsindustrie sind in der Stadt tätig, sowie einige Medienunternehmen. Der Flughafen der Stadt gehört zu den Größten in Deutschland, doch auch über den Hafen am Rhein werden Personen und Güter transportiert. Auch an das Bahn- und Autobahnnetz ist Düsseldorf gut angeschlossen.

Stellenangebote in Düsseldorf

BIM Projektmanager (m/w/d) mehr Info
Anbieter: über Jobware Personalberatung
Ort: Düsseldorf
Syndikusrechtsanwalt Immobilienfinanzierung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ERGO Group AG
Ort: Düsseldorf
Bankkaufmann/Baufinanzierungsberater B2C Düsseldorf (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Interhyp Gruppe
Ort: Düsseldorf
Sachbearbeiter Fahrerbetreuung (m/w/d) Customer Service Administrator mehr Info
Anbieter: LeasePlan Deutschland GmbH
Ort: Düsseldorf
Sachbearbeitung IT-Strategie Gebäudemanagement mehr Info
Anbieter: Landeshauptstadt Düsseldorf
Ort: Düsseldorf