Gehaltsvergleich

Unternehmensberater/in in Frankfurt am Main

Ein/e Unternehmensberater/-in fungiert als externer Berater für die betriebswirtschaftlichen Abläufe in einem Unternehmen. Das Spektrum reicht dabei über alle Unternehmensformen und alle Branchen, sowohl im Dienstleistungsbereich als auch in Handwerksbetrieben oder Finanzunternehmen. Bei seiner/ihrer Arbeit analysiert er/sie die Abläufe, Strukturen und Ziele des auftraggebenden Unternehmens mit dem Ziel, die Wirtschaftlichkeit zu optimieren und den Bestand des Unternehmens gegenüber der Konkurrenz zu sichern. Auch zur Vorbereitung und Durchführung von Maßnahmen im Zusammenhang mit Qualitätsmanagement und Qualifizierungen wird ein/e Unternehmensberater/-in beauftragt. In diesem Fall führt er/sie vorbereitende und analysierende Untersuchungen durch, schlägt Maßnahmen zur Umsetzung des vorgefundenen Handlungsbedarfs vor und begleitet deren Durchführung. Im Einzelnen sind Unternehmensberater/-innen damit beschäftigt, Verbesserungskonzepte für bestehende Abläufe zu entwickeln, dabei bedienen sie sich ihrer üblicherweise vorhanden betriebswirtschaftlichen Kenntnisse und wenden dabei bewährte Methoden an, nehmen aber auch aktuelle marktwirtschaftliche und betriebswirtschaftliche Trends wahr. Als Grundlage ihres Wissens verfügen Unternehmensberater/-innen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium aus den Bereichen Wirtschaft oder Recht. [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Unternehmensberater/in in Frankfurt am Main und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Frankfurt am Main im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 06.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 388 Gehaltsdaten für den Beruf Unternehmensberater/in in Frankfurt am Main gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.380,95 11.666,67 5.100,34
Netto 1.688,94 6.070,76 3.044,38
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Wiesbaden 31,2 2.000,00 8.333,33 4.679,22 96
Bad Homburg vor der Höhe 12,1 3.333,78 7.000,00 4.677,35 48
Heidelberg (Neckar) 77,9 1.200,00 16.476,42 5.957,32 42
Eschborn, Taunus 9,7 3.166,67 10.000,00 5.775,86 29
Mannheim, Universitätsstadt 71,7 2.579,37 6.360,00 3.770,83 27
Kronberg im Taunus 15 3.304,17 13.362,50 5.224,72 21
Hünstetten 37,9 3.200,00 11.666,00 4.247,92 20
Walldorf (Baden) 90,2 2.999,75 8.400,00 5.339,47 18
Rödermark 16,7 1.500,00 7.000,00 2.928,13 18
Offenbach am Main 6,2 1.950,00 6.500,00 3.812,80 15
[...]Zusatzqualifikationen, beispielsweise im internationalen Wirtschaftsrecht sind von Vorteil. Beschäftigung finden Unternehmensberater/-innen überwiegend auf selbstständiger Basis. Sie erhalten einen zielgerichteten Auftrag auf Honorarbasis. Als Voraussetzung sind analytisches Denken, sowie ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit gefragt, Durchsetzungsvermögen und die Fähigkeit der Vermittlung von komplexen Sachverhalten. Teilweise werden Unternehmensberater/-innen auch für eine Aufgabe im Outplacement Management eingesetzt. In diesem Zusammenhang besteht ihre Aufgabe darin, möglichst einvernehmliche Regelungen mit den betroffenen Mitarbeiter/-innen zu finden und zu vollziehen. Dabei müssen die rechtlichen Rahmenbedingungen berücksichtigt werden. Desweiteren zählt zu ihren Aufgaben die Erstellung eines Qualifikationsprofils der betroffenen Mitarbeiter/-innen, und eine Hilfe stellende Begleitung bei deren weiteren Berufsplanung. Für diese Tätigkeit benötigen Unternehmensberater/-innen Einfühlungsvermögen, soziale Kompetenz, aber auch Durchsetzungsvermögen und Entscheidungsfreudigkeit. Ein anderes mögliches Aufgabengebiet für Unternehmensberater/-innen ist die Beratung von Unternehmen, die von Insolvenz bedroht sind. Hier sind sie bestrebt mit Hilfe eines von ihnen zu erstellenden Sanierungsplans das Unternehmen zu retten. [nach oben]

Infos über Frankfurt am Main

Frankfurt am Main war schon immer ein wirtschaftliches Zentrum in Deutschland. Heutzutage ist Frankfurt vor allem ein wichtiges und international bedeutendes Finanzzentrum und Börsenplatz. Aber auch viele andere nationale und internationale Unternehmen des Handels und des Dienstleistungssektors setzen auf die gute Infrastruktur in Frankfurt am Main und sind deshalb auch hier vertreten. Das Messezentrum Frankfurt ist ein wichtiger Wirtschaftsmotor und zieht regelmäßig zahlreiche Aussteller und Besucher aus dem In- und Ausland an. Auch der IT-Sektor ist in Frankfurt stark vertreten. Der Flughafen gehört zu den größten der Welt und sorgt neben Bahn, Rheinschifffahrt und Autobahn für die nationale und internationale Verkehrsanbindung.

Stellenangebote in Frankfurt am Main

Bauleiter (m/w/d) im Servicecenter mehr Info
Anbieter: ABG FRANKFURT HOLDING GmbH Wohnungsbau- und Beteiligungsgesellschaft mbH
Ort: Frankfurt am Main
Senior Consultant IT-Operation (m/w/d) mehr Info
Anbieter: operational services GmbH & Co. KG
Ort: Frankfurt am Main
Mitarbeiter Accounting (Finanzdienstleistung) (m/w/d) mehr Info
Anbieter: FINLEX GmbH
Ort: Frankfurt am Main
Assistenzärztin / Assistenzarzt mehr Info
Anbieter: Universitätsklinikum Frankfurt
Ort: Frankfurt am Main
Ingenieur für vorbeugenden Brandschutz (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Werner Sobek Frankfurt GmbH & Co. KG
Ort: Frankfurt am Main