Gehaltsvergleich

Ver- und Entsorger/in - Wasserversorgung in Hamburg

Ver- und Entsorger und Ver- und Entsorgerinnen der Fachrichtung Wasserversorgung beschäftigen sich mit allen Bereichen der Trinkwasseraufbereitung, der Gewinnung des Wassers und der Belieferung der Haushalte. Um alle diese Bereiche abdecken zu können, müssen Ver- und Entsorger/innen für Wasserversorgung alle betreffenden Maschinen und Anlagen bedienen und überwachen. Seit dem Jahr 2002 gibt es den nach Schwerpunkten differenzierten Nachfolgeberuf der Fachkraft für Abwassertechnik, der Fachkraft für Wasserversorgungstechnik und der Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice. Ver- und Entsorger und Ver- und Entsorgerinnen der Fachrichtung Wasserversorgung sind im Bereich Wassergewinnung mit der Bedienung der Anlagen, der (meist automatischen) Messtechnik und der Wartung und Instandhaltung von Pumpen [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Ver- und Entsorger/in - Wasserversorgung in Hamburg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Hamburg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 29.04.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 8 Gehaltsdaten für den Beruf Ver- und Entsorger/in - Wasserversorgung in Hamburg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 622,00 3.250,00 2.095,59
Netto 492,82 1.961,57 1.275,41
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Lübeck 58,1 1.700,00 1.700,00 1.700,00 2
Bissee 70,9 2.470,00 2.470,00 2.470,00 1
Alfstedt bei Bremervörde 61,7 1.705,17 1.705,17 1.705,17 1
Stade, Niederelbe 34,6 2.002,00 2.002,00 2.002,00 1
[...]und hydraulischen Anlagen beauftragt. Im Segment Aufbereitung von Trinkwasser arbeiten sie mit Kontrollmechanismen, überwachen die Klärung, setzen eventuell erforderliche Stoffe wie Chlor o.ä. zu und pflegen die Rohrleitungen. Je nach Einsatzstelle arbeiten Sie auch in der Wartung der Zulieferleitungen zu den Haushalten. Sie sind hauptsächlich bei Wasserversorgungsunternehmen angestellt. Für diese Tätigkeit ist eine abgeschlossene Ausbildung erforderlich, die nach BBiG gesetzlich geregelt ist und 36 Monate dauert. Voraussetzungen für diesen Beruf sind gute handwerkliche Kenntnisse, fundiertes Wissen in Chemie und Physik, sorgfältiges Arbeiten und die Bereitschaft zu Wochenendarbeit, Schichtdienst und Notdiensten, da die Anlagen nach Störungen unverzüglich wieder in Betrieb zu setzen sind. [nach oben]

Infos über Hamburg

Hamburg ist nach Berlin die zweitgrößte Stadt in Deutschland. Hamburg ist eine berühmte Hansestadt und noch heute ein international bedeutendes Wirtschaftszentrum. Der Hafen der Stadt spielt eine wichtige Rolle. Über ihn werden jährlich große Mengen an Waren in die EU importiert und aus der EU exportiert. Viele logistische Unternehmen, aber auch Schiffbaubetriebe, Banken, Medienunternehmen, sowie Betriebe des Maschinenbaus, der Chemieindustrie und des Elektroniksektors sind in der Stadt angesiedelt. Ein dichtes S- und U-Bahnnetz, sowie das Busliniennetz und einige Fährlinien sorgen für die Verbindungen in der Stadt. Über Bahn, Autobahn, Flughafen und Hafen ist die Stadt an das nationale und internationale Verkehrsnetz angeschlossen.

Stellenangebote in Hamburg

Assistenz / Rechtsanwaltsfachangestellte (m/w/d) mehr Info
Anbieter: LUTZ | ABEL Rechtsanwalts PartG mbB
Ort: Hamburg
Prozessingenieur (m/w/d) für den Bereich Elektrolyse mehr Info
Anbieter: TRIMET ALUMINIUM SE
Ort: Hamburg
Außendienstmitarbeiter (m/w/d) für Medizinprodukte für die Region Hamburg mehr Info
Anbieter: Bauerfeind AG
Ort: Hamburg
Pflegefachkräfte oder Medizinische Fachangestellte (m/w/d) für die Dialyse mehr Info
Anbieter: Nephrocare Hamburg-Altona GmbH Medizinisches Versorgungszentrum
Ort: Hamburg
Fachreferent Neurologie (m/w/d) mehr Info
Anbieter: über OPTARES GmbH & Co. KG
Ort: Hamburg