Gehaltsvergleich

Verfahrensmechaniker/in - Kunststoff- und Kautschuktechnik in Lübeck

Die Ausbildung zum/r Verfahrensmechaniker/in - Kunststoff- und Kautschuktechnik verlangt keine vorgeschriebene Schulbildung, wobei die auszubildenden Betriebe meist einen mittleren Bildungsabschluss bevorzugen. Die Ausbildung zum/r Verfahrensmechaniker/in - Kunststoff- und Kautschuktechnik dauert 3 Jahre und erfolgt im dualen System. Der/die Verfahrensmechaniker/in - Kunststoff- und Kautschuktechnik ist hauptsächlich in der Industrie zur Verarbeitung von Kunststoffen oder Kautschuk beschäftigt. Daher bieten sich Hersteller von Autoreifen, die Runderneuerung von Autorreifen, die Herstellung von Schläuchen, Platten, Folien und Plexiglasscheiben als mögliche Arbeitgeber an. Auch in der Herstellung von sämtlichen Waren aus Gummi, wie Riemen, Bänder, Platten oder auch Antriebsriemen und in der Herstellung von Kunststoffflaschen und sonstiger Kunststoffbehälter arbeitet der/die Verfahrensmechaniker/in - Kunststoff- und Kautschuktechnik. Hersteller von Kunststofffenstern oder Rollladen bieten ebenfalls Anstellungsmöglichkeiten für den/die Verfahrensmechaniker/in - Kunststoff- und Kautschuktechnik. Der/die Verfahrensmechaniker/in - Kunststoff- und Kautschuktechnik arbeitet in der Planung und der Fertigung für Kunststoff- oder Kautschukprodukten. [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Verfahrensmechaniker/in - Kunststoff- und Kautschuktechnik in Lübeck und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Lübeck im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 18.06.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Verfahrensmechaniker/in - Kunststoff- und Kautschuktechnik in Lübeck gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.445,00 2.400,00 1.922,50
Netto 1.085,28 1.614,85 1.350,07
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Hamburg 58,1 1.365,00 2.415,83 1.876,60 10
Agathenburg 83,8 921,14 5.066,67 3.502,88 9
Stade, Niederelbe 85,4 921,14 3.168,91 1.720,63 7
Schwerin, Mecklenburg 53,9 1.755,00 2.250,00 1.860,71 7
Groß Siemz 16,3 2.708,33 4.333,33 3.611,11 3
Bad Kleinen 51,6 2.058,33 2.654,17 2.256,94 3
Göhl 49,2 942,50 2.816,67 1.879,58 2
Heiligenhafen, Holstein 58,7 2.666,67 2.666,67 2.666,67 2
Cambs 56,8 2.381,05 2.381,05 2.381,05 2
Heringsdorf, Holstein 52,5 814,67 814,67 814,67 1
[...]Dabei richten sie die für die Fertigung notwendigen Maschinen und Anlagen entsprechend ein und bereiten die jeweilige Rohmasse, die für die Produktion benötigt wird, vor. Die Rohstoffe in Granulatform oder flüssiger Form werden von dem/r Verfahrensmechaniker/in - Kunststoff- und Kautschuktechnik in die entsprechenden Einfüllvorrichtungen gegeben, Halbzeuge werden in die entsprechenden Werkzeuge eingespannt, Nach allen erledigten Arbeiten zur Produktionsvorbereitung startet der/die Verfahrensmechaniker/in - Kunststoff- und Kautschuktechnik die Produktionsmaschine und überwacht den kompletten Fertigungsprozess, wobei er/sie bei Bedarf umgehend regulierend eingreifen kann. Durch ihre Ausbildung zu Verfahrensmechanikern/innen - Kunststoff- und Kautschuktechnik haben diese fundiertes Wissen über die polymeren Werkstoffe und deren spezifischen Eigenschaften. Dies ermöglicht ihnen ein selbständiges Entscheiden hinsichtlich der anzuwendenden Bearbeitungs- und Verfahrenstechnik. Die fertigten Produkte werden von den Verfahrensmechanikern/innen - Kunststoff- und Kautschuktechnik auf die Qualität geprüft. Des Weiteren sind diese auch für die regelmäßige Pflege und Wartung der Produktionseinrichtungen zuständig und verantwortlich. [nach oben]

Infos über Lübeck

Die Hansestadt Lübeck mit der von der UNESCO zum Welterbe erklärten Altstadt liegt im Norden Deutschlands an der Ostsee. Der Hafen der Stadt ist der größte Ostseehafen in Deutschland und spielt somit eine wichtige Rolle für die Wirtschaft der Stadt. Personen- und Frachttransporte werden hier abgewickelt. Die Stadt besitzt eine Universität mit dem Schwerpunkt Medizin, wodurch sich auch viele Unternehmen, die in der Medizintechnik tätig sind, im Umkreis finden. Doch auch die Lebensmittelerzeugung spielt eine tragende Rolle in der Stadt. Die Stadt ist an das Autobahnnetz und an das Schienensystem angebunden. Zahlreiche Fähren schaffen Verbindungen zu den Ländern der Ostsee.

Stellenangebote in Lübeck

Oberin der DRK-Schwesternschaft Lübeck e.V. und Mitgeschäftsführerin des Krankenhauses Rotes Kreuz Lübeck - Geriatriezentrum (m|w|d) mehr Info
Anbieter: DRK-Schwesternschaft Lübeck e.V. über Kienbaum Consultants International GmbH
Ort: Lübeck