Gehaltsvergleich

Verkehrsamtsleiter/in in Karlsruhe (Baden)

Ein Verkehrsamtsleiter oder eine Verkehrsamtsleiterin muss ein betriebswirtschaftliches Studium im Bereich Touristik absolviert haben. Als Verkehrsamtsleiter koordiniert und leitet man die Fremdenverkehrsaktivitäten. Auch das Betreuen der jeweiligen kulturellen Angebote Fremdenverkehrsämter fallen in den Arbeitsbereich eines Verkehrsamtleiter. Es ist ein Beruf, für den man Verantwortungsbewusstsein und Fachkenntnisse benötigt. Man hat nicht nur mit der Leitung und der Aufsicht zu tun, sondern arbeitet auch in betriebswirtschaftlichen Bereichen wie etwa im Inlandstourismus und Regionaltourismus, und muss außerdem Kosten kalkulieren können. Auch Werbung und Marketing gehören zu diesem Beruf. Man übernimmt Managementtätigkeiten im Eventbereich und im Kulturbereich. Es ist also notwendig, dass man seine Arbeitsschritte gut planen und kalkulieren kann. Als Verkehrsamtsleiter muss man selbstständig arbeiten können und ebenso teamfähig sein. Als einzelne Person sind die Aufgaben des Verkehrsamtsleiters nicht zu schaffen. Aus diesem Grund hat man ein Team, mit dem man zusammenarbeitet. Eine gewisse Kommunikationskompetenz und etwas Durchsetzungsvermögen und Einsatzbereitschaft sind notwendig.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Verkehrsamtsleiter/in in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 21.09.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Verkehrsamtsleiter/in in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.606,50 2.606,50 2.606,50
Netto 1.658,49 1.658,49 1.658,49
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Kirkel 89,5 3.033,33 3.033,33 3.033,33 1

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Elektroniker Betriebstechnik (m/w/d) mehr Info
Anbieter: BENSELER Holding GmbH & Co. KG
Ort: Markgröningen
Verkäufer (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Lidl Vertriebs-GmbH Speyer
Ort: Speyer
Human Resource Manager (w/m/d) Campus Marketing mehr Info
Anbieter: Horváth
Ort: Stuttgart
Consultant / Assistant to Executive Board (m/w/d) mehr Info
Anbieter: STAUFEN.AG
Ort: Wiesbaden
(Junior) Finance Manager (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Duvenbeck Consulting GmbH & Co. KG
Ort: Bocholt