Gehaltsvergleich

Verkehrsplaner/in (FH/Uni) in Karlsruhe (Baden)

Verkehrsplaner und Verkehrsplanerinnen sind dafür zuständig, Verkehrskonzepte und -anlagen zur Beförderung von Gütern und Personen zu entwerfen, zu planen, auszumessen und zu bauen. Dabei erheben sie zunächst Verkehrsdaten, die sie dann auswerten und analysieren. Bei ihren Projekten beachten sie technische, ökologische und ökonomische Aspekte, aber auch die soziale und gesellschaftliche Ausgangssituation. In erster Linie befassen sie sich mit Landverkehrssystemen, wozu das Straßen- und Eisenbahnwesen gehört. Sie können aber auch im Bereich der Raum- und Luftfahrttechnik oder der Schiffsverkehrsplanung tätig sein. Verkehrsplaner und Verkehrsplanerinnen sind in Ingenieurbüros für technische Fachplanung oder in der öffentlichen Verwaltung mit Fragen der Verkehrsplanung betraut. Weitere Einsatzmöglichkeiten ergeben sich für sie an Hochschulen und in Forschungseinrichtungen. Voraussetzung für die Ausübung dieser Tätigkeit ist in der Regel ein erfolgreich abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches Studium in den Bereichen Bau, Architektur oder Stadt-/ Raum- und Regionalplanung. Man kann diesen Beruf auch ergreifen, wenn man eine berufliche Weiterbildung in der Verkehrstechnik bzw. im Verkehrsmanagement nachweisen kann.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Verkehrsplaner/in (FH/Uni) in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 08.07.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 4 Gehaltsdaten für den Beruf Verkehrsplaner/in (FH/Uni) in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.982,04 3.807,92 3.552,25
Netto 1.954,21 2.278,24 2.157,99
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Stuttgart 64,1 2.881,67 8.198,20 4.653,82 10
Darmstadt 98,3 2.083,33 4.000,00 3.033,34 8
Fellbach (Württemberg) 69,5 3.791,67 3.791,67 3.791,67 1

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Leitung für das Beratungszentrum Jugend und Familie in Stuttgart-Mitte (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Landeshauptstadt Stuttgart
Ort: Stuttgart
IT-Administrator Middleware (m/w/d) mehr Info
Anbieter: AZTEKA Consulting GmbH
Ort: Berlin
Erzieher (m/w/d) mehr Info
Anbieter: AWO München-Stadt
Ort: München
System Programmer / System-Programmierer (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Topcon Electronics GmbH & Co. KG
Ort: Geisenheim
Datenbankadministrator (m/w/d) mehr Info
Anbieter: operational services GmbH & Co. KG
Ort: Hamburg