Gehaltsvergleich

Vermessungsingenieur/in in Melle, Wiehengeb

Zu ihren Aufgaben zählen die Erfassung, Planung und Interpretation von landschaftlichen und städtischen Flächen und Gebieten sowie Bauwerken mit Hilfe von Mess - und Auswertungstechniken und stellen sie im Anschluss in Karten dar. Ihr Arbeitsplatz findet sich in erster Linie in Vermessungsämtern, dem Straßenbau- und Forstverwaltungen und in Ingenieur-, Architektur- und Planungsbüros. Ein weiteres Aufgabengebiet kann auch die Softwareentwicklung von Geoinformationssystemen sein, in der Forschung und Entwicklung des Bereiches Geodäsie, wie auch bei Herstellern von Navigationssystemen. Mit der Erfassung und Darstellung des Lebensraumes beschäftigt sich das Vermessungswesen. Um räumliche Daten, Form, Größe und Maße geht es dort im Wesentlichen und um die Dokumentation. Die Bereitstellung geodätischer Referenznetze ist neben der laufenden Aktualisierung und der Fortentwicklung der eingesetzten Messtechnologien und Geoinformationssysteme die Kernaufgabe. Eine weitere Aufgabe des Vermessungstechnikers und der Vermessungstechnikerin sind Messungen zu Lande und zu Wasser und deren Durchführung. Dabei bilden sie die Erdoberfläche oder einzelne Ausschnitte davon ab und werten diese aus. Dafür setzen sie terristische Messungen ein. Handelt es sich um kleinere Gebäude kommt die Katastervermessung zum Einsatz. Auch die Anwendung der Verfahren der Satellitengeodäsie wird von ihnen angewand wie Global Postioning System kur GPS, die Photogrammetrie, Radarmessungen und Infrarotaufnahmen. Mit der Kartografie beschäftigen sie sich dann im Anschluss daran für die Dokumentation der Messergebnisse. Für den Vermessungstechniker und die Vermessungstechnikerin bedeutet dies insbesondere den Einsatzvon Geoinformationssystemen. [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Vermessungsingenieur/in in Melle, Wiehengeb und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Melle, Wiehengeb im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 11.02.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Vermessungsingenieur/in in Melle, Wiehengeb gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 3.033,33 3.683,33 3.358,33
Netto 1.849,02 2.141,39 1.995,21
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Hannover 94,9 2.708,33 4.717,30 3.379,85 17
Dortmund 97,3 2.925,00 4.658,33 3.769,68 7
Bielefeld 22,4 1.600,00 4.200,00 2.745,29 6
Coesfeld 87,3 2.481,01 3.250,00 2.673,26 4
Rheine 62 2.591,33 3.760,00 2.935,67 4
Soest, Westfalen 70,5 1.809,52 1.904,76 1.841,27 3
Werne 77,1 4.662,85 4.662,85 4.662,85 3
Wunstorf 77,1 1.951,22 3.250,00 2.600,41 3
Münster, Westfalen 55,5 1.500,00 3.094,00 2.218,00 3
Sulingen 61,9 2.166,67 2.600,00 2.383,33 2
[...] Auf unterschiedlichen Handlungsebenen führen sie im öffentlichen Dienst vrmessungstechnische Aufgaben in den Bereichen der Landes-, Regional- und Stadtplanung oder Verkehrsplanung durch. Sie wirken auch mit bei der Entwicklung von Navigationssytsemen für Autos, Schiffe oder Flugzeuge. Unterschiedliche Messgeräte kommen bei ihrer Arbeit im Außendienst zum Einsatz. Die Messdaten, welche mit diesen Geräten ermittelt wurden werden dann für die Erneuerung und Aktualisierung von Liegenschaftskarten, Geländekarten und Bauzeichnungen verwendet. Mittels der Photogrammetrie und der Fernkundung können Luft- und Satellitenbilder an besonderen Präzisionsgeräten ausgewertet werden und zwar punk- oder linienweise. Die modernsten Techniken wie zum Beispiel das GPS stehen ihnen dabei zur Verfügung. Mit dem GIS werden dann die ortsbezogenen Daten erfasst und ausgewertet. Die Landschaftsanalyse im wird durch Kartierungssysteme möglich gemacht. Ein wichtiges Arbeitsmittel im behördlichen Bereich wie auch in Ingenieurbüros sind die Internationalen Normen, Gesetzes- und Verordnungstexte und entsprechende Fachliteratur. Nicht nur in den Vermessungs- und Kartierungbereichen erfüllt der Computer eine wichtige Funktion. Für die Kommunikation zwischen der Feldarbeit und der Firmenzentrale spielt er ebenfalls eine große Rolle. Jederzeit können sich die Teammitglieder so via E-Mail untereinander verständigen und austauschen. Durch das Intranet haben sie Zugriff auf Projektlaufwerke und Geodatenbanken in welchen die gemeinsam erstellten Daten eingestellt werden. Alle Teammitglieder verfügen über den gleichen Wissensstand. Eine Einbindung externer Projektmitglieder ist aufgrund von Videoonferenzschaltungen ebenfalls möglich. [nach oben]

Stellenangebote in Melle, Wiehengeb

System Engineer (m/w/d) MS Cloud Identity and Security mehr Info
Anbieter: DIEHL Informatik GmbH
Ort: Nürnberg
Digitalisierungsexperte (m/w/d) Digitale Verwaltung mehr Info
Anbieter: Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB)
Ort: München
Prozessentwickler (gn*) mechanische Waferfertigung mehr Info
Anbieter: Siltronic AG
Ort: Burghausen
Personalsachbearbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt Lohn und Gehalt für die zentrale Personalverwaltung mehr Info
Anbieter: AWO München-Stadt
Ort: München
Sachbearbeiter Projekte (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Kurt Schuhmacher Industriemontagen GmbH & Co. KG
Ort: Moers