Gehaltsvergleich

Vermessungstechniker/in in Düsseldorf

Von ihnen werden Lage- und Höhenvermessungen im Gelände durchgeführt. Im Anschluss werten der Vermessungstechniker und die Vermessungstechnikerin die Messdaten aus. Danach erfolgt die Erstellung bzw. die Aktualisierung der Pläne und Karten. Dazu steht ihnen der Computer zur Verfügung. In Architektur- und Ingenieurbüros arbeiten sie, sowie auch im öffentlichen Dienst im Bereich der Landesvermessung oder der kommunalen Kataster und Vermessungsämter. Behörden für Geoinformation, Landentwicklung und Liegenschaften können weitere Auftraggeber sein. Benötigt werden sie auch beim Hoch - und Tiefbau für Vermessungen wie beispielsweise im Tunnel-, Brücken- und Straßenbau.Bei ihren Lage- und Höhenvermessungen werden von ihnen vorhandene Unterlagen analysiert und ergänzt. Vermessungspunkte im Gelände überprüfen sie und vermessen das Gelände von diesen Punkten aus. Für geplante Baugrundstücke bzw. Bauwerke übertragen sie Markierungen den Angaben aus den Planungsunterlagen entsprechend in das Gelände.Ist diese Arbeit erledigt werden die Vermessungsergebnisse von ihnen ausgewertet. Auskunftssuchenden geben sie Informationen. Die meisten ihrer Aufgaben erledigen sie im Büro, teils auch im Gelände, sofern Messungen durchgeführt werden müssen. Beschäftigt sind sie zunächst, bevor sie mit den Vermessungen beginnen, mit der Auswertung von Kataster- oder topografischen Karten, Plänen und Dateien. Des Weiteren setzen sie im Außendienst Vermarktungen zum Beispiel mit Hilfe von Granitsteinen ein. Sie arbeiten mit Messgeräten. Diese dienen der genauen Bestimmung der Höhenlage von Vermessungspunkten. Nach der [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Vermessungstechniker/in in Düsseldorf und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Düsseldorf im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 15.09.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 8 Gehaltsdaten für den Beruf Vermessungstechniker/in in Düsseldorf gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.350,95 3.683,33 2.808,20
Netto 1.478,82 2.484,94 1.814,41
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Borken, Westfalen 70,8 1.137,50 4.492,98 2.251,98 127
Essen, Ruhr 31,3 1.547,46 4.423,29 2.636,02 118
Moers 27,2 2.204,44 2.722,42 2.433,19 38
Dortmund 59,1 550,00 2.816,67 2.214,58 27
Recklinghausen, Westfalen 53,7 1.250,48 4.010,26 2.878,90 23
Jülich 42,2 2.200,00 2.958,82 2.801,40 22
Bottrop 35 2.455,56 3.177,78 2.627,88 21
Bochum 43,1 1.600,00 3.553,33 2.512,12 18
Aachen 68,5 571,43 2.550,00 1.740,27 18
Arnsberg, Westfalen 93,5 1.733,33 3.397,11 2.553,98 17
[...]Ermittlung der neuen Messdaten aktualisieren sie zum Beispiel die Liegenschafts- oder Geländekarten und Bauzeichnungen oder erneuern diese entweder von Hand oder mit CAD mit Hilfe des Computers. Sie arbeiten ebenfalls mit den üblichen Büro- und Telekommunikationsmitteln. Auch die Tusche oder Radierwerkzeuge, Anlegemaßstäbe, Dreiecke und Kartiernadeln gehören zu ihren Arbeitsutensilien. Sie fertigen auf Anfrage Auszüge und Kopien von amtlichen Nachweisen und Dateien an. Für alle ihre Tätigkeiten beachten sie einschlägige Vorschriften und Gesetze. Zwischen dem Büro und dem Gelände pendeln der Vermessungstechniker und die Vermessungstechnikerin in ihrem Beruf. Sie sind Witterungsbedingungen wie Nässe, Kälte, Zugluft und Hitze ausgesetzt. Bei manchen ihrer Arbeiten tragen sie Schutzkleidung wie einen Helm zum Schutz vor Arbeitsunfällen auf Baustellen und unwegsamem Gelände. Ihre Arbeit erledigen sie mit Präzision. Die Arbeitsgeräte bedienen sie fachgerecht. Geübt sind sie im Umgang mit Zahlen. Listen, Datenblätter und Diagramme werden von ihnen oftmals zunächst von Hand erstellt um dann anschließend die Mess-Ergebnisse in Computerprogramme, teils von CAD unterstützt, zu übertragen. In kleinen Gruppen fallen die Tätigkeiten im Außendienst an, wohingegen sie im Büro überwiegend an Einzelarbeitsplätzen arbeiten. Liegt bei einem Auftrag eine Zusammenarbeit mit einem Architekten oder einer Architektin, einem Ingenieur oder einer Ingenieurin vor, werden die Aufträge und die Messergebnisse gemeinsam besprochen. Seite an Seite mit den Verwaltungsfachangestellten arbeiten sie in den Bauämtern. [nach oben]

Infos über Düsseldorf

Düsseldorf liegt im Zentrum des Rhein - Ruhrgebietes und ist in vielen Bereichen ein führender Standort in Deutschland. Die Modebranche hat hier ihren Hauptsitz in Deutschland. Auch viele Unternehmen, die in der Werbung tätig sind, sind hier ansässig. Auf dem Messegelände Düsseldorf werden alljährlich internationale Messen veranstaltet. Als Finanzzentrum und Börseplatz haben auch viele Finanzdienstleistungsunternehmen hier ihren Sitz. Auch Unternehmen der Fahrzeug-, Maschinen- und Telekommunikationsindustrie sind in der Stadt tätig, sowie einige Medienunternehmen. Der Flughafen der Stadt gehört zu den Größten in Deutschland, doch auch über den Hafen am Rhein werden Personen und Güter transportiert. Auch an das Bahn- und Autobahnnetz ist Düsseldorf gut angeschlossen.

Stellenangebote in Düsseldorf

FahrradkurierIn (m/d/w) mehr Info
Anbieter: Flink SE
Ort: Düsseldorf
Senior Expert Digital Production Steering & Automation (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Vodafone GmbH
Ort: Düsseldorf
Einkäufer (m/w/d) mehr Info
Anbieter: LEG-Immobilien-Gruppe
Ort: Düsseldorf
Senior Expert Tower Finance (m/w/d) für Vantage Towers mehr Info
Anbieter: Vodafone GmbH
Ort: Düsseldorf
Gruppenleitung für eine Wohngruppe für das Jugendamt, Kinderhilfezentrum mehr Info
Anbieter: Landeshauptstadt Düsseldorf
Ort: Düsseldorf