Gehaltsvergleich

Versicherungsangestellte/r in Bonn

Ein/e Versicherungsangestellte/r ist für die Beratung der Kunden unterschiedlicher Arten von Versicherungsunternehmen wie Unfall-, Privatkranken- oder Haftpflichtversicherungen zuständig. Er/Sie bemüht sich um die bestmögliche Sicherung des Kunden vor den verschiedensten äußeren Einflüssen und schließt nach der Nennung wichtiger Informationen und Beantwortung aufkommender Fragen auch selbst die dazugehörigen Versicherungsverträge ab. Sobald die Versicherung praktisch in Erscheinung zu treten hat, entscheidet er/sie über nach Meinung des Unternehmens statthafte Entschädigungsbeträge und deren festzulegende Höhe. Aber auch weiterführende Beratungsangebote werden von ihm/ihr zur Verfügung gestellt, beispielsweise zu Anlage- oder anderen Investitionsvorschlägen. Versicherungsangestellte können jedoch ebenso als Makler oder Verteter im Einsatz stehen, was in einigen Fällen auch auf selbstständiger Basis und teils im Auftrag mehrerer Unternehmen erfolgt. Um dermaßen eingesetzt werden zukönnen, erwarten die in der Branche tätigen Firmen vom Einsteiger üblicherweise eine abgeschlossene Ausbildung im Versicherungsbereich mit einigen speziellen Kenntnissen auf dem Gebiet des zu vertretenden Versicherungszweiges einschließlich der korrekten Vorgehensweise im Schadensfall. Zu den persönlichen Erfolgsfaktoren gehören ein freundliches, dem Kunden höflich entgegentretendes [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Versicherungsangestellte/r in Bonn und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Bonn im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 28.09.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 9 Gehaltsdaten für den Beruf Versicherungsangestellte/r in Bonn gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.390,75 5.544,39 3.773,14
Netto 1.787,86 3.619,18 2.337,78
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 24,6 1.441,00 6.200,00 3.363,78 174
Düsseldorf 58,7 1.300,00 6.433,40 3.683,38 99
Aachen 70,5 2.383,33 4.561,40 3.649,91 54
Dortmund 90,9 1.000,00 5.701,75 2.874,09 37
Bochum 83,9 1.174,39 2.680,00 1.949,80 15
Hilden 49,6 2.673,68 4.841,20 3.291,99 13
Koblenz am Rhein 55,4 1.329,65 3.783,78 2.591,21 12
Herne, Westfalen 91,3 1.750,00 3.412,50 2.554,17 7
Heinsberg, Rheinland 80,5 1.760,00 4.875,00 2.233,57 7
Boppard, Rhein 66 395,65 1.532,63 959,98 6
[...]Wesen, der Wille zu einem geschäftlich gesehen positiven Gesprächsabschluss sowie eine sehr stabil veranlagte Diskussions- und Überzeugungsfähigkeit. Auch eine selbsttätig organisierte Arbeitsweise sollte kein Hindernis darstellen. Versicherungsangestellte arbeiten im organisatorischen Bereich und sind hauptsächlich in Büroräumen anzutreffen. Dort sind sie in der Regel an mit allgemeinen (der Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbank-Software und Präsentationsprogrammen) sowie besonderen Softwareanwendungen bestückten PC-Arbeitsplätzen tätig und kennen sich mit deren Handhabung in hohem Maße aus. In diesem Beruf Tätige wurden in der ehemaligen DDR als Finanzkaufmänner/-frauen der Fachrichtung Versicherungen oder Finanzkaufmänner/-frauen der Spezialisierungsrichtung Sozialversicherung der Arbeiter und Angestellten bezeichnet. Als Alternative zur Einstellung von Versicherungsangestellten sind die Berufe des/der Finanzkaufmanns/-frau, des/der Finanzassistent/in, Finanzkaufmanns/-frau, des/der Versicherungskaufmanns/-frau oder auch des/der Versicherungsfachmanns/-frau erwähnenswert. In einigen Fällen beziehungsweise dem Einsatz innerhalb eines Spezialressorts kommen hierfür auch Versicherungs-Bezirksleiter/innen, Generalagenten/-innen, Schadenregulierer/innen, Versicherungsinspektor/innen, -makler/innen, -prüfer/innen und -vertreter/innen in Frage. [nach oben]

Infos über Bonn

Die ehemalige Hauptstadt der BRD ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort und Börsenplatz im Westen Deutschlands. Viele nationale Unternehmen haben hier ihren Sitz. Die Medienlandschaft setzt sich aus einigen Fernseh- und Radiosendern, sowie mehreren Zeitungen zusammen. Immer wichtiger wird der Tourismus in der Stadt, der bereits zahlreichen Erwerbstätigen Arbeit bietet. In Bonn haben immer noch einige staatliche Institutionen, sowie mehrere internationale UNO Institutionen ihren Sitz. Über den Flughafen Köln/Bonn können Ziele im In- und Ausland angeflogen werden. Das Straßenbahn- und Busnetz ist gut ausgebaut und verbindet die Knotenpunkte der Stadt. Mehrere Autobahnen stellen gemeinsam mit den Bahnhöfen den Anschluss an das Fernverkehrsnetz sicher.

Stellenangebote in Bonn

Volljuristinnen / Volljuristen (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik
Ort: Bonn
Wohnbereichsleitung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Caritasverband für die Stadt Bonn e. V.
Ort: Bonn
IT / ERP Projektmanager (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Stadtwerke Bonn GmbH
Ort: Bonn
Leiterin / Leiter (w/m/d) Controlling eines Fachgebietes in der Sparte Finanzen mehr Info
Anbieter: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Ort: Bonn
Mitarbeiter*in in der seelsorglichen Begleitung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Caritasverband für die Stadt Bonn e. V.
Ort: Bonn