Gehaltsvergleich

Versicherungskaufmann/-frau in Sankt Ingbert

Der Versicherungskaufmann und die Versicherungskauffrau haben eine dreijährige Ausbildungszeit in einem Versicherungsunternehmen absolviert. Es ist für diesen Beruf kein bestimmter Schulabschluss zwingend vorgeschrieben, die meisten Versicherungskaufmänner und Versicherungskauffrauen haben jedoch zumindest einen mittleren Schulabschluss. Nach Beendigung der Ausbildung werden der Versicherungskaufmann und die Versicherungskauffrau in allen Bereichen des Versicherungswesens eingesetzt. Dazu gehören neben dem Außenddienst auch die Arbeit im Unternehmen. Der Versicherungskaufmann und die Versicherungskauffrau im Außendienst berät den Kunden vor Ort, sichtet die vorhandenen Versicherungen und eruiert im Gespräch mit dem Kunden dessen Bedarf, macht ihm Empfehlungen für die Optimierung seiner Versicherungen und schließt dann letztendlich auch Verträge ab. Diese Verträge werden von anderen Versicherungskaufleuten im Unternehmen überprüft. Der zuständige Versicherungskaufmann und die Versicherungskauffrau bearbeiten die Anträge, fertigen Policen aus, ändern oder ergänzen die Unterlagen, stellen die Rechnungen aus und verwalten die Kundendaten. Auch bei Schadenfällen sind der Versicherungskaufmann und die Versicherungskauffrau vor Ort. Sie nehmen die Schäden auf, überprüfen die Ansprüche des Kunden, bestellen Gutachter und wickeln den [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Versicherungskaufmann/-frau in Sankt Ingbert und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Sankt Ingbert im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 26.08.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 18 Gehaltsdaten für den Beruf Versicherungskaufmann/-frau in Sankt Ingbert gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 635,00 3.695,25 2.715,58
Netto 519,95 2.507,20 1.724,28
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Saarbrücken 10,1 744,00 5.949,21 2.810,20 262
Karlsruhe (Baden) 97,5 800,00 5.000,00 2.955,02 169
Trier 62,6 850,00 3.200,00 2.073,51 85
Hagenbach, Pfalz 86,5 1.600,00 2.923,84 2.181,26 45
Neunkirchen / Saar 8,9 617,50 2.800,00 1.827,53 25
Neustadt an der Weinstraße 74,5 1.029,12 3.300,00 2.354,44 23
Kaiserslautern 49,5 1.150,00 2.437,17 2.112,83 15
Pirmasens 36,3 1.600,00 2.500,00 1.855,00 15
Blaubach, Pfalz 37,6 986,14 3.682,62 1.968,05 14
Marpingen 19,2 1.900,00 2.666,67 2.210,61 13
[...]Schaden ab. Der Versicherungskaufmann und die Versicherungskauffrau müssen sich ständig weiterbilden, denn gerade im Bereich der Versicherung- vor allem im Bereich Lebensversicherungen und Vorsorge- kommen ständig neue Gesetze und Vorschriften hinzu. Um ihre Kunden optimal betreuen zu können müssen der Versicherungskaufmann und die Versicherungskauffrau ständig auf dem laufenden sein, ihren Kundenstamm pflegen und den Kunden auf solche Änderungen hinweisen. Gerade durch die Fülle dieser Vorschriften und Änderungen haben sich viele Versicherungskaufmänner und Versicherungskauffrauen auf bestimmte Bereiche spezialisiert, gerade im Bereich der Vorsorge. Andere wiederum betreuen nur Firmenkunden und sind jederzeit Ansprechpartner für diese Klientel. Der Beruf des Versicherungskaufmanns und der Versicherungskauffrau ist anstrengend und erfordert viel Einsatz. Der Versicherungskaufmann und die Versicherungskauffrau arbeiten meistens in Versicherungsunternehmen, haben jedoch auch die Möglichkeit in anderen Firmen tätig zu sein. Sie können auch durchaus bestehende Agenturen mit eingeführtem Kundenstamm übernehmen, oder eine solche aufbauen und auf selbstständiger Basis für eine bestimmte Versicherung tätig sein. Oder sie vertreten mehrere Versicherungen und bieten ihrem Kunden damit ein breiteres Auswahlspektrum bei der Entscheidung. [nach oben]

Infos über Sankt Ingbert

Die Stadt St. Ingbert im Saarland war einst ein Standort produzierender Industrie, die heute jedoch weitestgehend den High-Tech-Unternehmen Platz gemacht hat. Viele bekannte Unternehmen und ein bekanntes deutsches Forschungsinstitut sind heute Arbeitgeber und Ausbilder in der Stadt. Die auf zwölf Industriegebieten verteilten Firmen werden Jahr für Jahr mehr. Sankt Ingbert hat über die A6 eine direkte Verbindung zu Paris und ganz Frankreich sowie nach Mannheim, was für Pendler interessant ist. Auch mit dem Zug ist das gesamte Umland gut und regelmäßig zu erreichen. Ein modernes Stadtbussystem sorgt für weitere Mobilität. Neben den üblichen Schulen findet man zwei Volkshochschulen - eine davon für berufliche Weiterbildung - die Akademie der Saarwissenschaft und das Bildungszentrum der Agentur für Arbeit.

Stellenangebote in Sankt Ingbert

Technical Sales Manager (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ENERCON GmbH
Ort: Bremen
Fachärztin/-arzt* oder Assistenzärztin/-arzt* für das interdisziplinäre Notaufnahmezentrum mehr Info
Anbieter: Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH
Ort: Stuttgart
Transport Network Planner (m/w/d) mehr Info
Anbieter: M-net Telekommunikations GmbH
Ort: Augsburg
Fachberater / Sachbearbeiter (w/m/d) Erlaubnisverfahren mehr Info
Anbieter: IHK für München und Oberbayern
Ort: München
Leitung (m/w/d) Betreuungsstelle mehr Info
Anbieter: Stadt WÜRZBURG
Ort: Würzburg