Gehaltsvergleich

Vertriebsberater/in in Schwalmstadt

Eine der wichtigsten Aufgaben des Vertriebsberaters ist es, produkt- bzw. produktgruppenbezogene Absatzpläne aus zu arbeiten und diese in grundlegende Vertriebswege umzusetzen. Diese dienen dann schließlich als Grundlage für den Verkauf. Hierbei müssen sie sich zwischen dem Direktvertrieb und dem Vertrieb über den Handel entscheiden. Bei ihren Plänen orientieren sie sich an den Ergebnissen der Marktforschung und passen die Absatzpläne an die Marktdaten an. Einsatzmöglichkeiten finden sie überwiegend in Unternehmen der verschiedensten Wirtschaftszweige und arbeiten so vor allem in Industrie-, Handels- und größeren Handwerksbetrieben. Damit man diesen Beruf ausüben darf, muss man eine kaufmännische Ausbildung nachweisen können. Diese sollte vorzugsweise im Vertrieb absolviert wurden sein, aber auch ein betriebswirtschaftliches oder ingenieurwissenschaftliches Studium ist hierbei eine Option. Sie sollen die Unternehmen in denen sie tätig sind, dabei unterstützen, die eigenen Produkte zu verkaufen. Außerdem helfen sie bei der Vermarktung von Dienstleistungen oder technischen Know - How. Während ihrer Arbeit stehen sie in einem ständigen Kontakt zum Kunden und betreuen die Altkunden. Zugleich sind sie aber auch für die Gewinnung von Neukunden verantwortlich. Sie legen die Sortimentspolitik hinsichtlich der Produktvielfalt und -qualität sowie der Preisgestaltung fest und koordinieren darüber hinaus koordinieren die einzelnen Betriebsbereiche, wie beispielsweise Fertigung und Finanzen. [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Vertriebsberater/in in Schwalmstadt und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Schwalmstadt im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 02.03.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 18 Gehaltsdaten für den Beruf Vertriebsberater/in in Schwalmstadt gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 3.300,00 3.750,00 3.460,38
Netto 2.304,64 2.539,02 2.387,48
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Frankfurt am Main 98,4 1.567,46 6.853,51 3.533,17 79
Paderborn 92,7 1.250,00 5.833,33 3.499,27 36
Offenbach am Main 98,1 1.083,33 5.975,00 4.062,82 15
Siegen 83,4 1.200,00 5.000,00 2.683,33 14
Möhnesee 98,4 2.000,00 3.733,33 2.816,19 12
Bad Homburg vor der Höhe 90,4 800,00 4.500,00 2.381,11 11
Warstein 82,6 3.586,31 3.857,14 3.678,39 10
Kassel, Hessen 47,1 1.428,57 2.916,67 2.262,71 9
Salzkotten 92,2 4.000,00 4.330,00 4.206,25 8
Wetzlar 66,1 1.800,00 3.674,67 2.346,83 8
[...]Gemeinsam mit der Geschäftsleitung stimmen sie die unterschiedlichen Zielsetzungen aufeinander ab und nehmen eventuelle Änderungen vor. In Kooperation mir der Geschäftsleitung entwickeln sie so umfangreiche Konzepte der verschiedensten Art. Aber auch Beratungen und Begleitungen von Einzelhändlern, bezugnehmend auf den Vertrieb gehören zu ihren Aufgaben. So begleiten sie zum Beispiel auch Existenzgründer auf dem Weg in die Selbstständigkeit und zu einer hohen Marktposition. Das Einkommen der Vertriebsberater ist sehr unterschiedlich und hängt oftmals auch von dem Erfolg des Einzelnen ab. Neben diesem sind es aber vor allem die Erfahrungen und die Kenntnisse die der einzelne mit in das Unternehmen bringt. Zudem sind die Gehälter von Region zu Region und in den meisten Fällen auch von Unternehmen zu Unternehmen sehr unterschiedlich. Mittlerweile ist es eher selten geworden, dass ein Unternehmen dem Vertriebsberater neben der normalen Grundvergütung auch noch Sonderleistungen gewährleistet. Zu diesen gehören vor allem dann Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld und ein 13. Monatsgehalt. In der Regel kann man jedoch davon ausgehen, dass ein Vertriebsberater ein Bruttoeinkommen von 2300 bis 2500 Euro hat. Zudem hat sich auch die Zahl der Unternehmen in den letzten Jahren reduziert, die ihren Vertriebsberatern vermögenswirksame Leistungen zahlen. Vor allem aber muss ein Vertriebsberater ein gepflegtes Äußeres und eine vertrauensvolle und vor allem sicher Art und Weise an den Tag auslegen. [nach oben]

Infos über Schwalmstadt

Schwalmstadt liegt im Bundesland Hessen im Schwalm-Eder-Kreis. Erst 1970 entstand sie durch die Zusammenfassung der beiden Städte Treysa und Ziegenheim mit umliegenden Dörfern. Besonders sehenswert ist hier das deutsche Schreibmaschinenmuseum. Treysa und Ziegenhain haben einen schönen Altstadtkern mit zahlreichen Fachwerkhäusern bewahrt. Bemerkenswert sind der Hexenturm und die Totenkirche mit dem Buttermilchturm in Treysa. Das Hügelgrab bei Wiera deutet auf die frühe Besiedelung der Region hin. Heute sind in Schwalmstadt zahlreiche Betriebe der Kunststoffverarbeitung und des Maschinenbaus ansässig. Schwalmstadt liegt verkehrsgünstig in der Nähe der Bundesautobahn A 49. Der Bahnhof Schwalmstadt-Wiera liegt an der Bahnlinie von Frankfurt nach Kasse. Stündlich gehen hier Züge nach Kassel und nach Frankfurt.

Stellenangebote in Schwalmstadt

Full Stack Softwareentwickler (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Südwestdeutsche Stromhandels GmbH
Ort: Tübingen
Personalreferent*in (d/m/w) mehr Info
Anbieter: OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Ort: Regensburg
Objektüberwacher (m/w/d) TGA (HKLS) mehr Info
Anbieter: EGS-plan Ingenieurgesellschaft für Energie-, Gebäude- und Solartechnik mbH
Ort: Stuttgart
Entwicklungsingenieur (m/w/d) Funktionssicherheit mehr Info
Anbieter: AVL Deutschland GmbH
Ort: Bietigheim-Bissingen
Erzieher, Heilerziehungspfleger (m/w/d) mehr Info
Anbieter: gGiS mbH
Ort: München