Gehaltsvergleich

Verwaltungsfachangestellte/r - Kommunalverwaltung in Berlin

Allgemeine Büro- und Verwaltungsarbeiten in Behörden und Institutionen der Kommunen fallen in den Aufgabenbereich der Verwaltungsfachangestellten in der Kommunalverwaltung. Hauptsächlich arbeiten sie bei Gemeinde- und Kreisverwaltungen, Bauämtern, Ordnungsämtern, Gesundheits- oder Kulturämtern. Außerdem werden sie auch in kaufmännischen Bereichen der Wirtschaft eingesetzt. Die Ausbildung im Überblick Verwaltungsfachangestellte/r ist ein anerkannter Der Beruf ist in der Bundesrepublik Deutschland staatlich anerkannt und eine drei Jahre lange Ausbildung voraus. Diese wird nur im öffentlichen Dienst angeboten. Die Aufgabe der Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Kommunalverwaltung ist es, Sitzungen kommunaler Beschlussgremien vor zubereiten. Bei solchen Sitzungen handelt es sich zum Beispiel um Bebauungspläne von Gemeinderäten. Zugleich sind sie an der Umsetzung der Beschlüsse beteiligt. Bezugnehmend auf die einschlägigen Rechtsvorschriften erarbeiten sie Verwaltungsentscheidungen auf der Grundlage von Bundes-, Landes- und kommunalem Ortsrecht und unterrichten anschließend die Beteiligten. Neben diesen Tätigkeiten erledigen sie Verwaltungsaufgaben im Bereich kommunaler Wirtschafts-, Struktur- und Kulturförderung. Aber auch kaufmännische Aufgaben in kommunalen Verwaltungs- und Eigenbetrieben gehören zu ihren Aufgaben. In vielen Kommunen sind sie des weiteren Ansprechpartner für Organisationen, Unternehmen und ratsuchende Bürger. Bei all den Anfragen müssen die Verwaltungsfachangestellten kunden- und dienstleistungsorientiert arbeiten. Wenn sie in der Personalverwaltung tätig sind, führen sie die Personalakten, berechnen Bezüge und Gehälter und [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Verwaltungsfachangestellte/r - Kommunalverwaltung in Berlin und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Berlin im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 10.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 113 Gehaltsdaten für den Beruf Verwaltungsfachangestellte/r - Kommunalverwaltung in Berlin gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 617,00 3.689,83 2.080,49
Netto 492,51 2.331,97 1.414,57
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Potsdam 26,1 770,00 3.715,83 1.891,05 27
Liebenwalde 39 800,88 3.845,20 2.098,57 25
Boitzenburger Land 83,1 764,04 2.600,00 2.223,38 19
Eberswalde 45,8 687,34 4.300,00 2.208,94 18
Falkenhagen (Mark) 63,2 1.948,04 3.342,08 2.362,52 15
Neuruppin 61,5 1.961,03 4.413,50 2.514,54 12
Neustrelitz 97 815,97 2.473,85 1.934,91 10
Strausberg 33,5 1.100,00 1.922,00 1.612,89 10
Fürstenberg / Havel 76,1 703,26 2.386,23 2.075,96 9
Rathenow 72,8 1.854,00 4.456,83 2.799,41 8
[...]rechnen schließlich auch Reisekosten ab. An der Erstellung und Ausführung von Haushalts- und Wirtschaftsplänen sind sie im Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen beteiligt. In diesem Segment führen sie auch Haushaltsüberwachungslisten und bearbeiten die einzelnen Zahlungsvorgänge, die die Kommune betreffen. Außerdem müssen sie bei Materialbeschaffung und -verwaltung mitwirken. Mehr oder weniger handelt es sich bei den Verwaltungsfachangestellten der Kommunalverwaltung um Fachleute für Rechtsfragen. So müssen sie bei der Arbeit und der damit verbundenen Entscheidungsfindung sämtliche Rechtsgrundlagen beachten und sich an diese halten und so sie sind geübt im Umgang mit den komplizierten Texten. Vor der eigentlichen Entscheidung ermitteln sie die einzelnen Sachverhalte und erarbeiten Verwaltungsvorschriften und -entscheidungen. Vorraussetzung für ihre Arbeit ist, dass sie sich mit dem entsprechenden Bundes-, Landes- und kommunalen Ortsrecht gut auskennen. Während ihrer Arbeit müssen sie mit ihren Kollegen in der Abteilung kooperieren und sich bei Problemen absprechen. Bevor sie letzten Endes einen Bescheid erstellen, müssen sie den Einzelfall intensiv prüfen und dann an Hand der Rechtslage entscheiden. Im Wesentlichen übernehmen sie ein hohes Maß an Verwaltungsaufgaben. Zu jedem einzelnen Vorgang müssen sie Daten erheben und wandeln diese später in Grafiken oder Tabellen um. Zusätzlich wirken sie aber auch bei der Beschaffung und Verwaltung von Material und langlebigen Wirtschaftsgütern, wie Einrichtungsgegenständen oder technischen Geräten, mit. Bei dieser Arbeit müssen sie insbesondere ökonomische und ökologische Gesichtspunkte beachten. [nach oben]

Infos über Berlin

Berlin ist Stadt und Bundesland zugleich. Die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland ist auch die größte Stadt des Landes. Berlin ist das Medienzentrum des Landes. Zahlreiche Fernsehstationen, aber auch Radiosender und Zeitungsverlage haben hier ihren Sitz. Auch der Tourismus spielt in der Stadt eine wichtige Rolle und macht Berlin zu einer der am meisten besuchten Städte in Europa. Der meisten Beschäftigten in Berlin sind im Dienstleistungsbereich tätig. Dennoch gibt es anteilig gesehen mehr Arbeitslose in der Berliner Bevölkerung als in anderen Großstädten des Landes. Die Stadt verfügt über ein reiches Kulturleben und ist auch verkehrstechnisch mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Bahn- und Flugverbindungen gut erschlossen.

Stellenangebote in Berlin

Verwaltungsangestellte*r Schwerpunkt Personalsachbearbeitung mehr Info
Anbieter: Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC
Ort: Berlin