Gehaltsvergleich

Verwaltungsfachangestellte/r - Landesverwaltung in Dortmund

Der Verwaltungsfachangestellte und die Verwaltungsfachangestellte in der Landesverwaltung haben eine dreijährige Ausbildungszeit in Behörden oder Ämtern der Landesverwaltungen kombiniert mit dem Besuch der Berufsschule mit Erfolg abgeschlossen. Es ist zwar kein bestimmter Schulabschluss vorgeschrieben, doch die meisten der Verwaltungsfachangestellten haben einen mittleren Schulabschluss. Sie sollten vor allen in den Fächern Deutsch, Wirtschaft und Mathematik einen guten Abschluss haben. Denn sie sind während ihrer Tätigkeit mit verwaltungstechnischen Aufgaben beschäftigt und sollten über eine sichere Rechtschreibung und einen guten Ausdrucksstil verfügen.Der Verwaltungsfachangestellte und die Verwaltungsfachangestellte werden in allen Ämtern und Behörden des Landes eingesetzt. ensprechend vielfältig ist ihr Aufgabengebiet. Sie pflegen den Kontakt mit den Bürgern und bearbeiten deren Anliegen. Darüberhinaus befassen sie sich mit Anträgen, entscheiden im Rahmen der gültigen Rechtslage über diese und prüfen die Vergabe von Fördergeldern. Im Rahmen der jeweiligen Gesetze erlassen sie Auflagen und überwachen deren Einhaltung. sie entscheiden über Eingaben und Widersprüche bei Verwaltungsakten [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Verwaltungsfachangestellte/r - Landesverwaltung in Dortmund und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dortmund im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 04.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 9 Gehaltsdaten für den Beruf Verwaltungsfachangestellte/r - Landesverwaltung in Dortmund gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.148,33 3.250,00 2.098,98
Netto 910,57 1.910,81 1.433,87
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Bonn 90,9 1.600,00 4.888,89 2.528,27 46
Düsseldorf 59,1 1.221,00 4.300,42 2.524,05 41
Köln 74,3 1.643,42 5.347,89 2.778,95 36
Münster, Westfalen 51,4 1.620,25 5.448,00 2.782,09 20
Bergisch Gladbach 63,7 2.560,00 6.054,00 3.252,44 19
Krefeld 65,7 1.400,00 2.647,10 1.716,92 18
Bornheim, Rheinland 89,6 1.865,37 2.329,11 1.999,60 17
Essen, Ruhr 32,2 2.190,66 3.553,78 2.492,64 14
Osnabrück 92,6 1.762,19 3.050,30 2.418,12 13
Grevenbroich 78,2 2.166,67 2.514,54 2.357,56 10
[...]und achten darauf, das die jeweiligen Rechtsvorschriften eingehalten werden. Andere wiederum sind in der Personalverwaltung eingesetzt, bearbeiten personalakten, berechnen Gehälter und Reisekosten und veranlassen die Auszahlung. Ein weiter Zuständigkeitsbereich ist die Ausschreibung und Vergabe von Aufträgen. Dazu gehört dann auch die Rechnungsprüfung und die Auszahlung der Gelder. inder Buchhaltung werden ebenfalls Verwaltungsfachangestellte tätig, kontieren und buchen Belege und arbeiten an ider Erstellung von Haushaltsplänen und Überwachen deren Einhaltung. Sie führen die Ablage und sie halten die Fachliteratur auf dem neusten Stand und berichten Ihren Vorgesetzten. Sie sind verantwortlich für die Führung und Auswertung von Statistiken und für Materialbeschaffung. Sie holen Preise ein und vergleichen diese. Der Verwaltungsfachangestellte und die Verwaltungsfachangestellte müssen sich über die einschlägigen Gesetze und Verordnungen jederzeit auf dem neusten Stand halten und diese bei ihrer Arbeit zugrunde legen. Der Verwaltungsfachangestellte und die Verwaltungsfachangestellte müssen Spaß an ihrer Arbeit haben und bereit sein sich beständig weiterzubilden. [nach oben]

Infos über Dortmund

Als Teil des Ruhrgebietes war die Wirtschaftsstruktur der Stadt Dortmund starken Veränderungen unterworfen. Die Industrie ist heute nur mehr in einigen Sparten wie dem Maschinen- und Anlagenbau stark vertreten. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist der Dienstleistungssektor. Auch viele Hochtechnologiebetriebe sind hier ansässig. Auch der IT- und Kommunikationssektor ist vertreten. Einige Finanz- und Versicherungsunternehmen unterhalten hier ebenfalls wichtige Vertretungen. Im Raum Dortmund laufen einige Autobahnstrecken zusammen, wodurch die Stadt gut an das nationale Verkehrsnetz angebunden ist. Auch der Bahnhof bildet einen wichtigen Knotenpunkt. Dortmund besitzt einen eigenen Flughafen, von dem aus Destinationen im In- und Ausland angeflogen werden können.

Stellenangebote in Dortmund

Ingenieur (m/w/d) technisches Vertragsmanagement in EMV-relevanten Netzprojekten mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund
Nachwuchsführungskraft Logistik (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG
Ort: Dortmund
IT System Engineer (m/w/d) Microsoft 365 / Azure mehr Info
Anbieter: TRILUX Digital Solutions GmbH
Ort: Dortmund
Inbetriebnehmer Inspektionstechnik (m/w/d) mehr Info
Anbieter: KHS GmbH
Ort: Dortmund
Kundenberater im Service Center (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Hays AG
Ort: Dortmund