Gehaltsvergleich

Verwaltungswirt/in in Essen, Ruhr

Bevor man sich als Verwaltungswirt/in bezeichnen darf, ist es notwendig, ein entsprechendes Studium abzuschließen. Dies kann man nicht nur an der Universität, sondern auch an verschiedenen Fachhochschulen studieren. Es besteht die Möglichkeit, allein das Fach Verwaltungswirtschaft zu studieren, man kann dieses Studium allerdings auch mit der Verwaltungswissenschaft koppeln. Die Dauer des Studiums beträgt 3 bis 4 Jahre. In der Regel kann man direkt nach dem Studium mit der Aufnahme einer Arbeit in dieser Fachrichtung beginnen. Möchte man allerdings eine leitende Position einnehmen, so ist es in den meisten Fällen so, dass man zunächst seinen Master oder ein Diplom erlangen muss. Hierbei sollte man mit einer erneuten [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Verwaltungswirt/in in Essen, Ruhr und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Essen, Ruhr im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 09.09.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 10 Gehaltsdaten für den Beruf Verwaltungswirt/in in Essen, Ruhr gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.804,88 3.000,00 2.087,91
Netto 1.223,83 1.856,93 1.609,32
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 57,7 841,37 5.437,19 2.507,49 40
Bonn 80 1.463,41 5.580,41 2.785,97 13
Soest, Westfalen 77,6 1.851,71 3.478,58 2.286,10 11
Ochtrup 86,1 1.833,33 3.236,29 2.779,96 11
Lippstadt 95,4 2.718,18 3.185,28 3.041,07 10
Düsseldorf 31,3 911,08 2.860,00 1.914,74 7
Ratingen 20,3 900,00 4.333,33 3.586,33 7
Alsdorf, Rheinland 86,6 3.274,92 4.904,00 3.829,23 5
Münster, Westfalen 71,5 2.400,00 7.300,00 3.912,58 5
Oberhausen, Rheinland 11,7 3.021,33 4.307,69 3.824,56 4
[...]Studienzeit von etwa ein bis zwei Jahren rechnen. Die Aufgaben eines/r Verwaltungswirtes/in sind klar definiert. Es ist so, dass man in diesem Beruf vor allem gehobene Verwaltungsaufgaben erledigt. Hierzu gehört nicht nur die Sachbearbeitung, sondern auch das Koordinieren der verschiedensten Dinge. Sehr viele Verwaltungswirte/innen sind nach ihrer Ausbildung im öffentlichen Dienst tätig. Es handelt sich hierbei meist um sehr sichere Stellen. Ein Arbeitsplatzverlust ist nur selten der Fall. Zu diesen öffentlichen Verwaltungen gehören unter anderem die Kommunalverwaltung, sowie die Verwaltung von Körperschaften, aber auch die Bundesverwaltung. Man hat also durchaus die Möglichkeit, sich hoch zu arbeiten. [nach oben]

Stellenangebote in Essen, Ruhr

Junior Berater für KHZG und digitale Transformation im Gesundheitswesen (m/w/d) mehr Info
Anbieter: CETUS Health IT Leadership GmbH
Ort: Essen, Ruhr