Gehaltsvergleich

Vorarbeiter/in (Asphaltbau) in Karlsruhe (Baden)

Vorarbeiter und Vorarbeiterinnen im Asphaltbau erledigen Fach- und Führungsaufgaben im Straßenbau, beim Herstellen von Estrichen im Industriebau und im Tief- und Wasserbau. Sie beteiligen sich an der Planung, dem Aufbau und der Auflösung einer Baustelle und sind für die Zusammenarbeit und Koordination der Fach- und Hilfskräfte zuständig. Sie überwachen die Arbeit und den Zeit- und den Arbeitsplan und sorgen dafür, dass Bauteile, Materialien und Betriebsmittel rechtzeitig bereit stehen. Sie müssen auch die Arbeitssicherheit garantieren. Vorarbeiter und Vorarbeiterinnen im Asphaltbau sind auch für die Qualitätskontrolle verantwortlich, sie beheben Mängel und wirken an den Bauarbeiten mit, besonders, wenn schwere Aufgaben anstehen. Darüber hinaus kümmern sie sich um die Abrechnungsunterlagen und vertreten teilweise den Meister oder die Meisterin. Sie arbeiten im Hoch-, Brücken und Tunnelbau, im Ausbau, im Tiefbau oder auch in der öffentlichen Verwaltung. Um diesen Beruf ausüben zu können, wird eine Ausbildung als Asphaltbauer bzw. als Asphaltbauerin und ein Führerschein verlangt. Man sollte Fachkenntnisse und Berufserfahrung im Asphaltbau vorweisen können und fähig sein, eine Arbeitsgruppe zu leiten. Erwartet werden auch Organisationsgeschick, Kommunikationsfähigkeit und Grundlagen in der Kalkulation und Kostenrechnung.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Vorarbeiter/in (Asphaltbau) in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 05.09.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Vorarbeiter/in (Asphaltbau) in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.386,67 1.386,67 1.386,67
Netto 903,50 903,50 903,50
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Stuttgart 64,1 3.888,89 4.647,50 4.394,63 3
Ludwigsburg (Württemberg) 59,5 3.466,67 3.466,67 3.466,67 1
Offenburg 66,9 1.747,42 1.747,42 1.747,42 1
Knittlingen 27 2.263,41 2.263,41 2.263,41 1
Illingen (Württemberg) 39,3 1.525,33 1.525,33 1.525,33 1

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Projektleiter Ostbayern bzw. Projektleiter/ Niederlassungsleiter in spe (m/w/d) - Hochbau mehr Info
Anbieter: über InterSearch Executive Consultants GmbH & Co. KG
Ort: München
Referent Regulatory Affairs (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Hays AG
Ort: Mannheim
Client Service Director (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ecx international GmbH
Ort: Düsseldorf
Betriebsingenieur (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE)
Ort: Remlingen
Sozialpädagog*in im Betreuten Wohnen für suchtkranke Menschen mehr Info
Anbieter: Condrobs e.V.
Ort: Starnberg