Gehaltsvergleich

Wachleiter/in - Werkschutz in Karlsruhe (Baden)

Wachleiter und Wachleiterinnen im Werkschutz sind in der Regel in größeren Werkschutzabteilungen oder in Sicherheits- und Wachunternehmen beschäftigt. Sie übernehmen die Führung in ihrer jeweiligen Sicherungsschicht und tragen Sorge dafür, dass Rundgänge und Wachkontrollen ordnungsgemäß durchgeführt werden. Bei Zwischenfällen im Betrieb leiten sie Einsätze und geben Anweisungen für Aktionen zur Behebung des Zwischenfalls. Sie alarmieren im Bedarfsfall auch betriebsfremde Sicherungseinheiten wie Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste und wirken bei deren Vorgehen und Koordination mit. Wachleiter und Wachleiterinnen im Werkschutz haben die Aufgabe, Buch über Wacheinheiten zu führen, und sie verwalten Schlüssel und Zugangsdaten. Um Zugang zu der Tätigkeit zu erhalten, ist es förderlich, eine Ausbildung im Sicherheits- beziehungsweise Wachbereich absolviert zu haben. Entsprechende körperliche Qualifikationen sind ebenso notwendig, da häufig mit Körpereinsatz gearbeitet werden muss. Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Koordinationsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und die Fähigkeit, eine Führungsposition zu übernehmen, sind für Wachleiter und Wachleiterinnen im Werkschutz unabdingbare Soft Skills.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Wachleiter/in - Werkschutz in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 04.04.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Wachleiter/in - Werkschutz in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.761,42 2.761,42 2.761,42
Netto 1.715,86 2.045,23 1.880,54
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Darmstadt 98,3 3.217,50 3.828,50 3.624,83 3
Bruchsal 19,9 3.250,00 3.250,00 3.250,00 2
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 1.031,30 2.695,65 1.863,48 2
Hockenheim 37,3 3.100,00 3.100,00 3.100,00 2
Pforzheim 26,7 1.805,92 1.805,92 1.805,92 1
Sinsheim (Elsenz) 45,4 2.166,67 2.166,67 2.166,67 1

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Baunaher Handwerker (m/w/d) mehr Info
Anbieter: BELFOR Deutschland GmbH
Ort: Duisburg
Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) Elektrotechnik für Aufzugs- und Fahrtreppentechnik mehr Info
Anbieter: Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)
Ort: Berlin
Vertriebsmitarbeiter (m/w/d) Online-Stellenanzeigen mehr Info
Anbieter: Jobware GmbH
Ort: Paderborn
JAVA Entwickler (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB)
Ort: Regensburg
Senior Consultant (w/m/d) Organization & Operations - Schwerpunkt Einkauf mehr Info
Anbieter: Horváth
Ort: Düsseldorf