Gehaltsvergleich

Warenhausdetektiv/in in Karlsruhe (Baden)

Der Warenhausdetektiv bzw. die Warenhausdetektivin übernimmt in Kaufhäusern und Geschäften die Sicherung der Waren gegen Diebstahl. Mit Hilfe von Überwachungskameras überwacht er Kunden und Verkaufsräume. Warenhausdetektive werden im Einzelhandel oder in großen Warenhäusern sowie bei Wach- und Sicherheitsdiensten eingesetzt. Der Warenhausdetektiv bzw. die Warenhausdetektivin sollte subtil und möglichst unerkannt die Interessen seiner Klienten wahren und den Eigentumsschutz gewährleisten. Üblicherweise ist zur Ausübung dieses Berufs eine Aus- oder Weiterbildung im Ermittlungswesen oder auf dem Gebiet Schutz und Sicherheit erforderlich. Eine solide Vorbildung - zum Beispiel als Kaufmann, Rechtspfleger, Polizist, beim Bundesgrenzschutz oder bei der Bundeswehr - ist von Vorteil. Ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis ist zwingend notwendig. Anforderungen zur Ausbildung als Warenhausdetektiv bzw. Warenhausdetektivin können von der Zentralstelle im Detektivgewerbe oder beim Bundesverband Deutscher Detektive in Bonn angefragt werden. Die IHK bietet Lehrgänge mit Abschluss zum geprüften Detektiv an. Im Übrigen kann jeder Bürger mit einem Gewerbeschein ein privates Detektivbüro eröffnen, sofern er unbescholten ist.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Warenhausdetektiv/in in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 01.08.2011 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Warenhausdetektiv/in in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.739,13 1.739,13 1.739,13
Netto 1.209,08 1.345,80 1.277,44
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Ostfildern 72 933,29 1.273,29 1.099,96 3
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 1.360,00 1.800,00 1.580,00 2
Friedrichsthal, Saar 99,8 1.459,20 1.561,01 1.510,11 2
Leimen (Baden) 44,4 1.400,00 1.600,00 1.500,00 2
Reutlingen 84,2 1.347,83 1.347,83 1.347,83 1
Stuttgart 64,1 1.462,50 1.462,50 1.462,50 1
Neuhausen auf den Fildern 74,9 1.555,56 1.555,56 1.555,56 1

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Kundenbetreuer - Bestandskunden (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Schülerhilfe GmbH & Co. KG
Ort: Gelsenkirchen
Anwendungstechniker (m/w/d) ATC mehr Info
Anbieter: Arburg GmbH & Co. KG
Ort: Rednitzhembach
Kommunikationsstarke Quereinsteiger (m/w) für internationale Personalberatung mehr Info
Anbieter: EO über ABD Media GmbH
Ort: Hamburg
Sachbearbeiter Schadenmanagement Kfz / Claims Administrator (m/w/d) mehr Info
Anbieter: LeasePlan Deutschland GmbH
Ort: Düsseldorf
Mitarbeiter für die Pulverbeschichtung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Schlüter-Systems KG
Ort: Iserlohn