Gehaltsvergleich

Wirtschafts-Detektiv/in in Karlsruhe (Baden)

Wirtschafts-Detektivinnen und Wirtschafts-Detektive beschaffen Informationen, die für ihre Kunden aus dem Handel, der Industrie und sonstigen wirtschaftlichen Institutionen gebraucht werden, um Sachverhalte im Bereich der Wirtschaftskriminalität aufzudecken. Damit sie tätig werden können, muss ihr Auftraggeber ein berechtigtes Interesse vorweisen, ansonsten dürfen keine Ermittlungen eingeleitet werden. Oft werden sie eingesetzt, um betriebsintern zu ermitteln, dies können Fälle von Diebstahl, Veruntreuung von Geldern, Spesenbetrug und die Kontrolle von Beschäftigten (beispielsweise aufgrund ungewöhnlich häufiger krankheitsbedingter Abwesenheit) sein. Die Arbeitsergebnisse stellen für die Auftraggeber oft wichtige oder sogar die einzigen [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Wirtschafts-Detektiv/in in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 04.03.2012 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Wirtschafts-Detektiv/in in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.565,22 1.565,22 1.565,22
Netto 1.071,32 1.071,32 1.071,32
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Stuttgart 64,1 3.410,00 3.410,00 3.410,00 2
Sindelfingen 57,3 1.173,91 1.521,74 1.347,83 2
Böblingen 58,4 2.156,00 2.156,00 2.156,00 1
[...]Beweise in einem Gerichtsverfahren dar.Ein konkretes Beispiel wäre eine Videoaufnahme, die zeigt, wie ein Mitarbeiter Firmengeld veruntreut oder Fotos von hauseigenen Produkten der Konkurrenz anbietet. In Fragen der Prävention vor kriminellem Verhalten beraten diese Spezialisten über zu treffende Sicherheitsmaßnahmen, um wirkungsvollen Schutz zu bieten. Mögliche Arbeitgeber sind Versicherungen und Banken, Wirtschaftsdetekteien, Rechtsanwälte und diverse Behörden. Um in diesem Beruf tätig zu sein, ist eine abgeschlossene Ausbildung als Detektiv notwendig. Zudem müssen Kenntnisse über rechtliche Vorschriften und Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit der Detektivarbeit anhand einer Sachkundeprüfung nachgewiesen werden. [nach oben]

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Senior Java-Softwareentwickler (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Jobware GmbH
Ort: Paderborn
Abteilungsleitung IT (w/m/d) mehr Info
Anbieter: DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
Ort: Bonn
Debitorenbuchhalter (m/w/d) mehr Info
Anbieter: CMS Dienstleistungs-GmbH
Ort: Ober-Ramstadt
Softwareentwickler /-developer (Informatiker / Fachinformatiker) - auch Quereinsteiger (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ENKO Software GmbH & Co. KG
Ort: Föhren bei Trier
Debitorenbuchhalter / Debitorenbuchhalterin (m/w/d) mehr Info
Anbieter: STRABAG PROPERTY & FACILITY SERVICES GMBH
Ort: Nürnberg