Gehaltsvergleich

Zahnarzt/-ärztin (Uni) in Dortmund

Der Zahnarzt und die Zahnärztin haben ihren Beruf im Rahmen einen Studiums an einer Hochschule erlernt. Die Regelstudienzeit beträgt elf Semester und ist unterteilt in einen vorklinisches Studium ( das umfaßt die ersten 5 Semester) und ein klinisches Studium. Während der Ausbildung erlernen die zukünftigen Zahnarzte und Zahnärztinnen die für ihren Beruf notwendigen Kenntnisse und beenden das Studium dann mit dem Staatsexamen. Es wird erwogen, auch die Ausbildung der Zahnärzte und Zahnärztinnen in ein Bachelor Studium umzuwandeln, aber darüber ist noch nicht entschieden worden. Die Zahnärzte und Zahnärztinnen erkennen und behandeln Fehlstellungen und defekte Zähne sowie Zahnfleischerkrankungen. Sie sind mit den verschiedenen Techniken der Zahnerhaltung vertraut und behandeln und beraten ihre Patienten bei allen Problemen und Fragen im Bereich der Vorbeugung von Zahn- und Zahnfleischerkrankungen, der Behandlung von Zahn- und Zahnfleischerkrankungen und des Zahnersatzes. Der Zahnarzt und die Zahnärztin kennen die Anwendungen und die Auswirkungen von Betäubungsmitteln und Schmerzmitteln und müssen auch über den allgemeinen Gesundheitszustand Bescheid wissen, um [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Zahnarzt/-ärztin (Uni) in Dortmund und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dortmund im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 08.08.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 14 Gehaltsdaten für den Beruf Zahnarzt/-ärztin (Uni) in Dortmund gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.894,74 3.157,89 2.438,69
Netto 1.291,96 1.932,62 1.570,07
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 74,3 600,00 10.000,00 3.303,02 93
Münster, Westfalen 51,4 1.666,67 4.333,33 2.973,40 67
Düsseldorf 59,1 1.400,00 6.400,00 3.544,94 47
Paderborn 92,5 1.895,83 5.687,50 3.475,23 26
Bonn 90,9 1.450,00 5.416,67 2.877,61 25
Mülheim an der Ruhr 41,6 888,89 5.416,67 2.470,74 17
Bochum 17,8 2.500,00 10.000,00 4.078,87 16
Duisburg 50,7 1.500,00 3.500,00 2.703,81 12
Wuppertal 34,1 3.487,18 7.400,00 5.397,36 11
Krefeld 65,7 1.625,00 6.000,00 3.905,56 11
[...]diese richtig einsetzen zu können. Sie wenden Röntgentechniken an und nehmen die erforderlichen Behandlungen vor. Der Zahnarzt und die Zahnärztin bieten auch häufig Leistungen an, die in den privatärztlichen Bereich fallen, und vom Patienten selber gezahlt werden müssen, beispielsweise kosmetische Behandlungen der Zähne. Ausserdem stellen sie die Heil- und Kostenpläne für die Behandlungen auf.Sie arbeiten in eigenen Praxen, aber auch als angestellte Zahnärzte und können sich weiterbilden zum Facharzt für Kieferchirurgie oder zum Kieferorthopäden. Viele Zahnärzte arbeiten auch in Kliniken oder in den Entwicklungs- und Forschungslaboren von Lieferanten für zahnärztliches Material oder bei Herstellern von Zahnpflegemitteln.. Mit erfolgreichem Abschluss des Studiums kann der Zahnarzt seine Arbeit aufnehmen, er hat aber auch die Möglichkeit zu promovieren und an Universitäten und Lehrkrankenhäusern zu arbeiten. Der zahnarzt mit einer eigenen Praxis hat über die Betreuung der Patienten hinaus auch noch häufige Notdienste zu verrichten und muss seine Buchhaltung vorbereiten und die Abrechnungen mit den Krankenkassen nach den gesetzlichen Vorgaben erledigen. [nach oben]

Infos über Dortmund

Als Teil des Ruhrgebietes war die Wirtschaftsstruktur der Stadt Dortmund starken Veränderungen unterworfen. Die Industrie ist heute nur mehr in einigen Sparten wie dem Maschinen- und Anlagenbau stark vertreten. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist der Dienstleistungssektor. Auch viele Hochtechnologiebetriebe sind hier ansässig. Auch der IT- und Kommunikationssektor ist vertreten. Einige Finanz- und Versicherungsunternehmen unterhalten hier ebenfalls wichtige Vertretungen. Im Raum Dortmund laufen einige Autobahnstrecken zusammen, wodurch die Stadt gut an das nationale Verkehrsnetz angebunden ist. Auch der Bahnhof bildet einen wichtigen Knotenpunkt. Dortmund besitzt einen eigenen Flughafen, von dem aus Destinationen im In- und Ausland angeflogen werden können.

Stellenangebote in Dortmund

Buchhalter*in (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Bookwire GmbH
Ort: Dortmund
Abteilungsleitung Allgemeine Verwaltung und Finanzen (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik
Ort: Dortmund
Projektleiter (m/w/d) Großprojekte mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund
Französischsprachiger Mitarbeiter (m/w/d) im Vertriebsinnendienst mehr Info
Anbieter: usedSoft Deutschland GmbH
Ort: Dortmund
Teamleiter:in Revenue Management & Pricing - Leisure Routes (m/w/divers) mehr Info
Anbieter: Eurowings Aviation GmbH
Ort: Dortmund