Gehaltsvergleich

Zahnarzt/-ärztin (Uni) in Karlsruhe (Baden)

Der Zahnarzt und die Zahnärztin haben ihren Beruf im Rahmen einen Studiums an einer Hochschule erlernt. Die Regelstudienzeit beträgt elf Semester und ist unterteilt in einen vorklinisches Studium ( das umfaßt die ersten 5 Semester) und ein klinisches Studium. Während der Ausbildung erlernen die zukünftigen Zahnarzte und Zahnärztinnen die für ihren Beruf notwendigen Kenntnisse und beenden das Studium dann mit dem Staatsexamen. Es wird erwogen, auch die Ausbildung der Zahnärzte und Zahnärztinnen in ein Bachelor Studium umzuwandeln, aber darüber ist noch nicht entschieden worden. Die Zahnärzte und Zahnärztinnen erkennen und behandeln Fehlstellungen und defekte Zähne sowie Zahnfleischerkrankungen. Sie sind mit den verschiedenen Techniken der Zahnerhaltung vertraut und behandeln und beraten ihre Patienten bei allen Problemen und Fragen im Bereich der Vorbeugung von Zahn- und Zahnfleischerkrankungen, der Behandlung von Zahn- und Zahnfleischerkrankungen und des Zahnersatzes. Der Zahnarzt und die Zahnärztin kennen die Anwendungen und die Auswirkungen von Betäubungsmitteln und Schmerzmitteln und müssen auch über den allgemeinen Gesundheitszustand Bescheid wissen, um [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Zahnarzt/-ärztin (Uni) in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 09.03.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 4 Gehaltsdaten für den Beruf Zahnarzt/-ärztin (Uni) in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.666,67 3.800,00 2.730,56
Netto 1.192,57 2.617,53 1.873,17
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Waibstadt 50,7 756,76 1.333,33 1.026,74 27
Gärtringen 54,6 3.700,00 8.000,00 4.652,38 23
Stuttgart 64,1 1.600,00 5.500,00 3.686,35 21
Gomaringen 80,7 2.166,67 5.416,67 3.158,77 21
Darmstadt 98,3 1.500,00 5.000,00 2.805,05 18
Bad Dürkheim an der Weinstraße 54,1 2.315,56 4.444,44 3.031,90 17
Heidelberg (Neckar) 51,2 1.750,00 5.000,00 3.104,01 16
Ludwigshafen am Rhein 53,2 2.200,00 4.000,00 3.092,31 15
Keltern 18,6 2.315,79 3.684,21 3.142,86 7
Homburg (Saar) 84,1 3.421,05 4.027,45 3.813,93 7
[...]diese richtig einsetzen zu können. Sie wenden Röntgentechniken an und nehmen die erforderlichen Behandlungen vor. Der Zahnarzt und die Zahnärztin bieten auch häufig Leistungen an, die in den privatärztlichen Bereich fallen, und vom Patienten selber gezahlt werden müssen, beispielsweise kosmetische Behandlungen der Zähne. Ausserdem stellen sie die Heil- und Kostenpläne für die Behandlungen auf.Sie arbeiten in eigenen Praxen, aber auch als angestellte Zahnärzte und können sich weiterbilden zum Facharzt für Kieferchirurgie oder zum Kieferorthopäden. Viele Zahnärzte arbeiten auch in Kliniken oder in den Entwicklungs- und Forschungslaboren von Lieferanten für zahnärztliches Material oder bei Herstellern von Zahnpflegemitteln.. Mit erfolgreichem Abschluss des Studiums kann der Zahnarzt seine Arbeit aufnehmen, er hat aber auch die Möglichkeit zu promovieren und an Universitäten und Lehrkrankenhäusern zu arbeiten. Der zahnarzt mit einer eigenen Praxis hat über die Betreuung der Patienten hinaus auch noch häufige Notdienste zu verrichten und muss seine Buchhaltung vorbereiten und die Abrechnungen mit den Krankenkassen nach den gesetzlichen Vorgaben erledigen. [nach oben]

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Gruppenleitung Betrieb Basisdienste & Kollaboration (m/w/d) mehr Info
Anbieter: üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG
Ort: Hannover
Ingenieur, Netzmeister oder Anlagenmeister (m/w/d) Instandhaltung mehr Info
Anbieter: NBB Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg mbH & Co. KG
Ort: Berlin
Cyber Security Engineer (m/f/d) mehr Info
Anbieter: ATCP Management GmbH
Ort: Berlin
Pflegehilfskräfte (w/m/d) für die ambulante Pflege mehr Info
Anbieter: Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg
Ort: Stuttgart
Elektrokonstrukteur Antriebssysteme (m/w/d) mehr Info
Anbieter: teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH
Ort: Freiberg am Neckar