Gehaltsvergleich

Zahntechnikerhelfer/in in Karlsruhe (Baden)

Helfer und Helferinnen im Bereich Zahntechnik kümmern sich zum Beispiel um die Modell- und Abdruckvor- und -nachbearbeitung, um die Instandhaltung und Materialpflege von Maschinen und Geräten und die Modellierung von Prothesen. Es handelt sich hierbei um unterstützende Aufgaben, die die Fachkräfte in den Labors entlasten sollen. Sie werden dabei von den Fachkräften angeleitet und übernehmen alle geeigneten und anfallenden Tätigkeiten, dazu gehören zum Beispiel auch Boten- und Kurierdienste. Zahntechnikerhelfer und Zahntechnikerhelferinnen arbeiten in Laboratorien und im Gesundheitswesen, wie zum Beispiel in Krankenhäusern. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten ergeben sich für sie in Kieferorthopädie- oder Zahnarztpraxen, in zahntechnischen Labors und in Zahn- und Kieferkliniken. Wenn man sich für diesen Beruf interessiert und ihn künftig ausüben möchte, muss man keine bestimmte Ausbildung vorweisen können. Zahntechnikerhelfer und Zahntechnikerhelferinnen werden in der Regel am Arbeitsplatz eingearbeitet. Teilweise wird jedoch Berufserfahrung im Dentallabor erwartet. Darüber hinaus sollte man über manuelle Geschicklichkeit und den Führerschein der Klasse B verfügen.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Zahntechnikerhelfer/in in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 29.07.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 6 Gehaltsdaten für den Beruf Zahntechnikerhelfer/in in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.200,00 2.285,71 1.680,95
Netto 913,22 1.739,47 1.224,95
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Kirkel 89,5 793,33 1.400,00 1.172,50 10
Bad Kreuznach 99,6 1.574,74 2.105,26 1.794,02 10
Stuttgart 64,1 1.408,33 1.841,67 1.591,15 8
Reutlingen 84,2 1.800,00 2.200,00 2.000,00 5
Frankenthal (Pfalz) 59,3 1.363,64 1.636,36 1.500,00 2
Ötisheim 30,6 1.160,25 1.950,00 1.555,13 2
Filderstadt 71,6 584,00 800,00 692,00 2
Rheinstetten (Baden) 7,6 1.500,00 1.500,00 1.500,00 2
Balingen 87,3 1.945,95 1.945,95 1.945,95 2
Kirchheim unter Teck 87,4 2.000,00 2.500,00 2.250,00 2

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Pflegefachkräfte (m|w|d) für Psychiatrie mehr Info
Anbieter: Bezirkskliniken Schwaben
Ort: Augsburg
Servicetechniker/Servicetechnikerin (m/w/d) Elektro mehr Info
Anbieter: STRABAG PROPERTY & FACILITY SERVICES GMBH
Ort: Münster
Account Manager - produzierende Industrie (m/w/d) mehr Info
Anbieter: über 3C - Career Consulting Company GmbH
Ort: Berlin
Projektleitung (m/w/d) Erneuerungsprogramm Innenausbau U-Bahn mehr Info
Anbieter: Stadtwerke München GmbH
Ort: München
Mitarbeiter für die Kundenbetreuung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: KWA Parkstift Aeskulap
Ort: Bad Nauheim