Gehaltsvergleich

Zahntechniker/in (Kieferorthopädie) in Lübeck

Zahntechniker und Zahntechnikerinnen für Kieferorthopädie stellen im Auftrag und nach den Vorgaben von Zahnärzten und Zahnärztinnen Spangen, Bissschablonen, Prothesen, Kronen und Brücken her. Sie arbeiten dabei mit verschiedenen Werkstoffen wie beispielsweise Gips, Keramik, Kunststoff, Metallen sowie auch einigen High-Tech-Werkstoffen. Die vielfältige und aufwändige Gestaltung und Anfertigung erfordert ein hohes Maß an naturwissenschaftlicher Kenntnis und gestalterisches Können. Zahntechniker und Zahntechnikerinnen für Kieferorthopädie brauchen außerdem viel Ausdauer, Geschick und Geduld. Sie sollten sich außerdem ständig über neue Techniken und Werkstoffe auf dem Laufenden halten. Besondere schulische Voraussetzungen gibt es nicht - mindestens ein Hauptschulabschluss sollte allerdings vorhanden sein. Die Ausbildung zum Zahntechniker erfolgt in zahntechnischen Labors und in der Berufsschule und dauert in der Regel 3 1/2 Jahre. Eine Verkürzung der Ausbildung ist, im Gegensatz zu anderen Ausbildungsberufen, aufgrund des umfangreichen Fachgebietes unüblich. Ungefähr in der Mitte der Ausbildungszeit findet eine Zwischenprüfung statt. Eine spätere Fortbildung zum Zahntechnikermeister bietet die Möglichkeit, ein eigenes Labor aufzubauen und zu führen.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Zahntechniker/in (Kieferorthopädie) in Lübeck und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Lübeck im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 22.01.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Zahntechniker/in (Kieferorthopädie) in Lübeck gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.681,33 3.611,11 2.646,22
Netto 1.173,21 2.181,10 1.677,15
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Hamburg 58,1 1.200,00 3.466,67 2.323,45 21
Rostock 96,9 1.450,00 4.827,59 2.193,95 9
Ahrensburg 36 3.125,00 3.859,38 3.443,58 6
Neumünster, Holstein 51,9 2.150,00 2.400,00 2.212,50 4
Adendorf, Kreis Lüneburg 67 1.830,00 2.230,00 2.020,00 3
Buchholz in der Nordheide 86 1.841,67 1.841,67 1.841,67 3
Auufer 66,9 487,50 487,50 487,50 1
Echem 60,4 1.300,00 1.300,00 1.300,00 1
Wismar, Mecklenburg 50,4 1.450,00 1.450,00 1.450,00 1
Buxtehude 79,6 2.500,00 2.500,00 2.500,00 1

Infos über Lübeck

Die Hansestadt Lübeck mit der von der UNESCO zum Welterbe erklärten Altstadt liegt im Norden Deutschlands an der Ostsee. Der Hafen der Stadt ist der größte Ostseehafen in Deutschland und spielt somit eine wichtige Rolle für die Wirtschaft der Stadt. Personen- und Frachttransporte werden hier abgewickelt. Die Stadt besitzt eine Universität mit dem Schwerpunkt Medizin, wodurch sich auch viele Unternehmen, die in der Medizintechnik tätig sind, im Umkreis finden. Doch auch die Lebensmittelerzeugung spielt eine tragende Rolle in der Stadt. Die Stadt ist an das Autobahnnetz und an das Schienensystem angebunden. Zahlreiche Fähren schaffen Verbindungen zu den Ländern der Ostsee.

Stellenangebote in Lübeck

Oberin der DRK-Schwesternschaft Lübeck e.V. und Mitgeschäftsführerin des Krankenhauses Rotes Kreuz Lübeck - Geriatriezentrum (m|w|d) mehr Info
Anbieter: DRK-Schwesternschaft Lübeck e.V. über Kienbaum Consultants International GmbH
Ort: Lübeck