Gehaltsvergleich

Zahntechnikermeister/in in Würzburg

Zu den Aufgaben und Tätigkeiten von Zahntechnikermeistern und Zahntechnikermeisterinnen gehören Fach- und Führungsaufgaben in zahntechnischen Handwerksbetrieben wie in Dentallabors, in der Dentalindustrie und in Zahnarztpraxen oder Zahnkliniken, die über ein eigenes Labor verfügen. Zahntechnikermeister und Zahntechnikermeisterinnen leiten ein Labor in allen zahntechnischen Bereichen. Sie leiten ihre Mitarbeiter an und übernehmen die Verantwortung der Qualitätsgarantie, indem sie beispielsweise die keramischen Arbeiten der Kollegen überprüfen. Sie beraten die Geschäftsleitung und betreuen die Kunden, sind häufig für die Ausbildung und Einweisung der Lehrlinge verantwortlich und kümmern sich um den Einkauf der Materialien und um die wirtschaftliche Kalkulation. Den Beruf des Zahntechnikermeisters kann man nach der Absolvierung einer Weiterbildung nach der Handwerksordnung ergreifen, Voraussetzung ist allerdings die vorherige Ausbildung zum Zahntechniker bzw. zur Zahntechnikerin. Die Meisterprüfung ist bundesweit einheitlich geregelt. Es gibt Vorbereitungskurse auf die Meisterprüfung, die in Vollzeit etwa 1 Jahr und in Teilzeit etwa 2 Jahre dauern. Die Teilnahme an einem solchen Lehrgang ist jedoch für die Zulassung zur Meisterprüfung nicht verpflichtend.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Zahntechnikermeister/in in Würzburg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Würzburg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 09.05.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 20 Gehaltsdaten für den Beruf Zahntechnikermeister/in in Würzburg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 3.100,00 3.800,00 3.355,56
Netto 1.888,63 2.426,94 2.001,89
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Heppenheim (Bergstraße) 94,9 2.500,00 6.000,00 4.642,86 7
Offenbach am Main 90,7 1.500,00 3.733,33 3.071,43 7
Rodenbach bei Hanau 76,2 7.868,42 7.868,42 7.868,42 7
Nürnberg, Mittelfranken 90 3.150,00 6.950,31 4.582,36 6
Mosbach (Baden) 74,9 2.868,15 3.500,00 3.034,52 5
Bad Vilbel 95,6 4.200,00 4.200,00 4.200,00 4
Frankfurt am Main 96,9 2.275,00 3.000,00 2.672,92 4
Heilbronn (Neckar) 88,8 3.100,00 3.900,00 3.635,00 4
Erlangen 80 3.600,00 4.125,83 3.784,28 3
Helmstadt-Bargen 86 2.250,00 3.000,00 2.625,00 2

Infos über Würzburg

Die bayrische Stadt Würzburg, die auch Bischofssitz ist, verfügt mit der Würzburger Residenz über ein UNESCO Weltkulturerbe. Die Universitätsstadt Würzburg ist mit zahlreichen Hochschulen und Forschungseinrichtungen ein wichtiger Bildungs- und Wissenschaftsstandort. Auch die Maschinenbauindustrie spielt eine große Rolle in der Stadt. Auch Handel und Dienstleistungen sind stark ausgeprägt. Mehrere Rundfunksender sind in Würzburg ansässig und berichten von hier aus. Auch der Tourismus ist ein nicht unbedeutender wirtschaftlicher Faktor in der Stadt. Würzburg verfügt über zahlreiche, interessante Bauwerke und Sehenswürdigkeiten. Das kulturelle Leben wird durch Veranstaltungen, Theateraufführungen und Museumsausstellungen belebt. Die Stadt bildet einen Knotenpunkt des Autobahnsystems und ist auch an das Schienennetz angeschlossen.

Stellenangebote in Würzburg

Bauingenieur / Bautechniker (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Bayerische Versorgungskammer
Ort: Würzburg
Grafik Designer/in (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Westermann Gruppe
Ort: Würzburg
Teamleiter:in / Vertriebspartner:in Multimedia-Vertrieb mehr Info
Anbieter: Vodafone Deutschland GmbH
Ort: Würzburg
Baumanagerin / Baumanager (w/m/d) fu?r Dienstliegenschaften (ELM-Bundeswehr) mehr Info
Anbieter: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Ort: Würzburg
Objektleiter / Objektleiterin Gebäudereinigung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: DIW INSTANDHALTUNG GMBH
Ort: Würzburg