Gehaltsvergleich

Zeitungs- u. Zeitschriftenverleger/in in Karlsruhe (Baden)

Zeitungs- und Zeitschriftenverleger und Zeitungs- und Zeitschriftenverlegerinnen leiten unterschiedliche Verlage. Sie kümmern sich um die Planung der Ziele und um die kaufmännische Leitung und stimmen sich dabei mit dem Lektorat und der Redaktion über die Herstellungsplanung, Darstellungsformen und die Vertretung des Verlags nach außen und über die Kooperation mit anderen Betrieben ab. Ferner befassen sie sich mit urheberrechtlichen Fragen und Lizenz- und Produktabsprachen mit anderen Verlagen. Sie müssen in der technischen und elektronischen Entwicklung, die die Produktion beeinflusst, immer auf dem neusten Stand sein, um die richtigen erneuernden Entscheidungen für ihre Zeitschrift oder Zeitung zu treffen. Zeitungs- und Zeitschriftenverleger [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Zeitungs- u. Zeitschriftenverleger/in in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 14.01.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Zeitungs- u. Zeitschriftenverleger/in in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 4.333,12 4.333,12 4.333,12
Netto 2.582,11 2.582,11 2.582,11
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Darmstadt 98,3 606,67 628,33 617,50 2
[...]und Zeitungs- und Zeitschriftenverlegerinnen arbeiten bei Zeitungs- und Zeitschriftenverlagen. Weitere Möglichkeiten ergeben sich in Verlagen für Internetzeitschriften und -zeitungen. Voraussetzung für den Zugang zu dieser Tätigkeit ist in der Regel eine abgeschlossene Ausbildung als Medienkaufmann bzw. Medienkauffrau - Digital und Print oder im Vorläuferberuf des Verlagskaufmanns bzw. der Verlagskauffrau oder als Buchhändler bzw. Buchhändlerin. Auch mit einer Fortbildung als Fachwirt bzw. Fachwirtin für Medien und Verlagswirtschaft kann man diesen Beruf ergreifen. Absolventen bzw. Absolventinnen eines Studiums in den Bereichen Buchhandel, Buchwissenschaft, Germanistik oder Betriebswirtschaft können den Beruf ebenfalls ausüben. [nach oben]

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Mitarbeiter Kundenservice - Reklamation (d/m/w) mehr Info
Anbieter: CITIPOST GmbH
Ort: Hannover
Technischer Einkäufer (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Goldbeck GmbH
Ort: Erlangen
Werkzeugmechaniker (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Brugger GmbH
Ort: Hardt
Auslieferungsfahrer (m/w/d) mehr Info
Anbieter: flaschenpost SE
Ort: Bremen
Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m/d) für die Intensivstation mehr Info
Anbieter: Klinikum Landkreis Tuttlingen
Ort: Tuttlingen