Gehaltsvergleich

Zerspanungsmechaniker/in - Frästechnik in Braunfels

Zerspanungsmechaniker und Zerspanungsmechanikerinnen mit dem Fachbereich Frästechnik arbeiten in der metallverarbeitenden Industrie. Hier stellen sie mit Hilfe von CNC-Maschinen Präzisionsbauteile aus Metall her. Zerspanungsmechaniker und Zerspanungsmechanikerinnen sind meist in Gießereien, im Fahrzeugbau oder im Maschinen-, Stahl- und Leichtmetallbau tätig. Da es sich beim Beruf des Zerspanungsmechanikers für Frästechnik oder respektive der Zerspanungsmechanikerin für Frästechnik um einen staatlich anerkannten Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz handelt, hat derjenige/diejenige, der/die in diesem Beruf arbeiten will zuerst eine duale oder schulische Ausbildung über 3 ½ Jahre zu absolvieren. Während dieser Ausbildung spezialisiert sich der Zerspanungsmechaniker oder die Zerspanungsmechanikerin auf ein Einsatzgebiet, in diesem Fall Fräsmaschinensysteme. Die Kernqualifikationen unterscheiden sich nicht von anderen Einsatzgebieten. Wer diesen Beruf anstrebt, sollte bereits gute Schulkenntnisse in den Fächern Physik und Mathematik mitbringen. Auch bereits vorhandenes handwerkliches Geschick sowie Kenntnisse im technischen Zeichnen sind von Vorteil. Interessiert sich ein Schulabgänger oder eine Schulabgängerin für eine Ausbildung zum/zur Zerspanungsmechaniker/in mit Fachbereich Frästechnik ist es vorteilhaft, wenn er oder sie über gewisse Neigungen verfügt. Dazu gehört es, gerne mit technischen Geräten, Anlagen und Maschinen (wie etwa CNC-gesteuerten Fräsmaschinen) umzugehen und Präzisionsbauteile herzustellen. Der angehende Zerspanungsmechaniker für Frästechnik bzw. die angehende Zerspanungsmechanikerin für Frästechnik sollte auch kein Problem mit praktischer und zupackender Arbeit und mit [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Zerspanungsmechaniker/in - Frästechnik in Braunfels und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Braunfels im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 30.11.-0001 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 8 Gehaltsdaten für den Beruf Zerspanungsmechaniker/in - Frästechnik in Braunfels gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.903,00 5.000,00 2.672,00
Netto 1.285,42 2.772,05 1.668,18
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Rödermark 63,9 910,77 3.862,07 2.555,57 35
Daxweiler 75,2 2.200,00 2.550,00 2.389,58 26
Lennestadt 72,4 462,00 2.000,00 798,56 17
Aschaffenburg 79,5 1.015,56 3.999,05 3.015,85 10
Drolshagen 72,5 2.628,17 3.211,00 2.918,90 9
Elben, Westerwald 48,4 2.801,34 3.648,00 3.150,85 9
Fulda 90,1 2.076,00 3.250,00 2.377,17 9
Hilchenbach, Siegerland 57,6 1.288,89 3.657,14 2.422,13 7
Troisdorf 93,6 2.506,83 3.250,00 2.859,52 7
Langen (Hessen) 59,9 1.900,00 3.000,00 2.416,67 6
[...]Prüfung und Kontrolle haben. Natürlich ist auch eine Neigung zu Metall im Allgemeinen förderlich. Das Aufgabenfeld des Zerspanungsmechanikers oder respektive der Zerspanungsmechanikerin für Frästechnik umfasst verschiedene Aufgaben und Tätigkeiten. Generell geht es darum mittel spanender Verfahren und mit Hilfe von Fräsmaschinen Präzisionsteile aus Metall herzustellen, wie z. B. Getriebeteile, Radnaben oder auch Gewinde. Hierzu gehört auch das Schreiben und Modifizieren geeigneter CNC-Programme für die automatisierten Maschinen. Der Zerspanungsmechaniker oder die Zerspanungsmechanikerin stellt die Maschinen korrekt ein und spannt die Metallteile in diese, bevor er/sie den Arbeitsvorgang in Gang setzt. Während dieses Vorgangs prüfen und kontrollieren die Angehörigen dieses Berufszweiges in regelmäßigen Abständen, ob die Maße und die Oberflächenqualität des zu bearbeitenden Metallteils weiterhin den Vorgaben entsprechen. Im Rahmen der Qualitätskontrolle arbeitet der Zerspanungsmechaniker oder die Zerspanungsmechanikerin für Frästechnik mit dem Messschieber, Messschrauben, Lehren und Oberflächenmessgeräten. Auch die Dokumentation von Arbeiten und Ergebnissen gehört zum Aufgabengebiet der Zerspanungsmechaniker und Zerspanungsmechanikerinnen. Wer sich für diesen Beruf interessiert, der sollte sich darüber im Klaren sein, dass es sich dabei um einen Beruf handelt, bei dem langes Stehen, Maschinenlärm und Schichtarbeit zum Alltag gehört. Um sich zu schützen, müssen Zerspanungsmechaniker und Zerspanungsmechanikerinnen auch Schutzkleidung tragen. Dazu gehören auf jeden Fall Sicherheitsschuhe, Handschuhe und ein Gehörschutz. Bei manchen Tätigkeiten muss auch eine Schutzbrille getragen werden. [nach oben]

Infos über Braunfels

Zu Füssen des Schlosses Braunfels liegt eine liebenswerte Kleinstadt, die als staatlich anerkannter Luftkurort mehr als nur einzigartige Natur rundherum zu bieten hat. Schon von weitem sieht man das Schloss und fühlt sich sofort an Märchen erinnert, wo der Prinz seine Prinzessin zum Schluss auf sein Schloss führt. Aber dieses Schloss kann man ganz real besichtigen oder eine der vielen Veranstaltungen genießen. Aber auch der mittelalterliche Stadtkern ist sehenswert und lädt zum Bummeln und Verweilen ein. Oder man begibt sich auf den Rundwanderweg des Wildparks, wo man allerlei Wild unter alten Bäumen begegnen kann. Der Slogan "ein Luftkurort zum Aufatmen" beschreibt treffend, was hier geboten wird.

Stellenangebote in Braunfels

PRODUKTIONSPLANER / ARBEITSVORBEREITER (m/w/d) IM BETONFERTIGTEILWERK mehr Info
Anbieter: BREMER AG
Ort: Leipzig
Praxisanleitung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Gesellschaft für diakonische Einrichtungen in Hessen und Nassau mbH
Ort: Kelsterbach
Sachbearbeiter Rechnungsprüfung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG
Ort: Fürth
Elektronikerin (w/m/d) Betriebstechnik Höchstspannungsnetz mehr Info
Anbieter: 50Hertz Transmission GmbH
Ort: Greifswald, Hansestadt
Pflegehelfer stationärer und ambulanter Bereich (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Sozialservice-Gesellschaft des BRK GmbH, SeniorenWohnen München Kieferngarten
Ort: München