Nettolohn.de Lexikon

Beamter

Ein

Beamter

ist ein Beschäftigter im Öffentlichen Dienst des Landes, Bundes oder auf kommunaler Ebene. Er steht in einem Dienstverhältnis zum Staat, besitzt aber keinen

Arbeitsvertrag

auf privatrechtlicher Ebene, sondern bekommt eine Ernennungsurkunde. Ein

Beamter

wird in den Bereichen benötigt, wenn der Staat in die Belange der Allgemeinheit eingreifen muss, wie zum Beispiel bei der Polizei und bei der Justiz.

Lohn

oder

Gehalt

bezieht ein

Beamter

nicht. Stattdessen erhält er eine Besoldung, die gesetzlich geregelt ist. Wer

Beamter

auf Lebenszeit ist, wird in der Regel nicht arbeitslos. Allerdings muss ein

Beamter

eine berufliche Versetzung in Kauf nehmen. Gefällt einem Beamten die Tätigkeit nicht mehr oder gibt es andere schwerwiegende Gründe, kann dieser sein Dienstverhältnis kündigen. Es besteht dann kein Anspruch auf

Arbeitslosengeld

.


zurück