Nettolohn.de Lexikon

Berufseinsteiger

Berufseinsteiger

sind solche

Arbeitnehmer

, die vorher noch nie einen Beruf hatten. Sie haben zwar das Wissen, um einen Beruf auszuüben, aber sie konnten bisher noch keine Berufserfahrung sammeln.

Berufseinsteiger

gibt es in zwei Variationen. Die einen sind Absolventen und haben einen Studienabschluss und wollen nun eine

Arbeit

finden. Dann gibt es auch noch die Quereinsteiger. Das sind Menschen, die vorher einen anderen Beruf gelernt und ausgeübt haben und die eine Weiterbildung oder eine Umschulung gemacht haben. Für den neuen

Job

gelten sie dann auch als

Berufseinsteiger

.
Vielfach kommt es vor, dass

Berufseinsteiger

zunächst ein Praktikum durchlaufen müssen, um in den Beruf hineinzuschnuppern. Wer sich hier bewähren kann, der hat Chancen auf eine feste Stelle. Leider ist es in der Praxis so, dass viele Bewerber nach dem Praktikum nicht übernommen werden. Das liegt oftmals nicht am Praktikant, sondern an der Philosophie des Unternehmens.


zurück