Nettolohn.de Lexikon

Bundesagentur für Arbeit

Die Bundesagentur für

Arbeit

hat ihren Sitz in Nürnberg. Ihre Aufgabe ist die Zahlung von

Arbeitslosengeld

, die Vermittlung und Förderung von

Arbeit

. Die detaillierten Aufgaben der Bundesagentur für

Arbeit

sind im Dritten Buch Sozialgesetzbuch festgelegt.

Zu den Hauptaufgaben der Bundesagentur für

Arbeit

gehört die Zahlung von Entgeltersatzleistungen bei

Arbeitslosigkeit

,

Insolvenz

oder

Kurzarbeit

. Um den Zeitraum der

Arbeitslosigkeit

möglichst kurz zu halten oder ganz zu verhindern, bietet die Agentur für

Arbeit

verschiedene Dienstleistungen zur Arbeitsförderung, wie Eignungstests, Eingliederungszuschüsse, Gründungszuschüsse oder Lohnkostenzuschüsse an. Für

Berufseinsteiger

gibt es berufsvorbereitende Maßnahmen, Berufsausbildungsbeihilfen und Entscheidungstrainings.

Die Arbeitsvermittlung und Arbeitsberatung stehen auch Menschen offen, die kein

Arbeitslosengeld

I beziehen. Gemeinsam mit dem kommunalen Träger ist die Bundesagentur für

Arbeit

für die Leistung aus dem

Arbeitslosengeld

II und dem Sozialgeld zuständig, falls diese Aufgaben in einer gemeinsamen Einrichtung, dem

Jobcenter

, erfolgen können. In der Bundesagentur für

Arbeit

sind rund 96.000 Mitarbeiter beschäftigt, was sie zu einer der größten Behörden in Deutschland macht.


zurück