Nettolohn.de Lexikon

Crowdfunding

Der Begriff

Crowdfunding

entstammt dem englischen Sprachgebrauch und kann im deutschen Sprachgebrauch mit Schwarm- oder alternativ auch Gruppenfinanzierung übersetzt werden. Hierbei handelt es sich um eine Finanzierungsart, die sich auf mehrere Geldgeber zugunsten der Finanzierung eines Einzelprojekts stützt.

Durch das

Crowdfunding

wird einem Unternehmen oder Startup ein partiarisches Darlehen von mehreren Geldgebern gewährt, die im Gegenzug entweder stille Beteiligungen an dem Unternehmen oder einen individuell ausgehandelten Zinssatz nebst der Kapitalrückzahlung erhalten. In der gängigen Praxis wird das

Crowdfunding

über das Internet realisiert, wo die Kapitalgeber mit dem Unternehmen bzw. Startup in Kontakt treten.

Das

Crowdfunding

wird für gewöhnlich über eine entsprechende Internetseite mittels einer Aktion gestartet. Hierbei wird dann auch deutlich, dass das

Crowdfunding

seine Stützpfeiler auf dem Prinzip des

Crowdsourcing

aufgebaut hat.

Zumeist startet eine Aktion mit der Angabe der benötigten Mindestkapitalmenge, welche mittels der Menschenmasse fremdfinanziert werden muss. Charakteristisch für das

Crowdfunding

ist das Merkmal, dass jeder einzelne Kapitalgeber nur einen sehr kleinen Teil der benötigten Mindestkapitalmenge zu der Aktion beisteuert. Das

Crowdfunding

kennt insgesamt vier verschiedene Varianten. So kommen in der Wirtschaft sowohl das sogenannte Donation-Based

Crowdfunding

als Crowddonation als auch das Reward-Based

Crowdfunding

in Form von Crowdsupporting sowie das Lending-Based

Crowdfunding

und das Equility-Based

Crowdfunding

zum Einsatz. Diese Varianten unterscheiden sich in erster Linie durch die Art der Rückzahlung des Geldkapitals von dem Startup an den Geldgeber.
Es gibt jedoch auch

Crowdfunding

-Projekte zugunsten von gemeinnützigen Einrichtungen, bei denen das begünstigte Unternehmen die Kapitalmenge nicht oder nur in stark veränderter Form an die Kapitalgeber zurückführt. Für gewöhnlich handelt es sich hierbei dann um Spenden.


zurück