Nettolohn.de Lexikon

Ehrenamt

Wer ein

Ehrenamt

ausübt, übernimmt Arbeiten für eine Organisation, ohne dafür eine

Vergütung

zu bekommen. Es gibt Ehrenämter in den unterschiedlichsten Bereichen. Wer ein solches Amt annimmt, darf jährlich bis zu 720 Euro als Aufwandsentschädigung erhalten. In diesem Fall werden keine

Sozialabgaben

fällig und es müssen keine

Steuern

bezahlt werden. Die Arbeitszeiten dürfen nicht über 14 Stunden in der Woche hinausgehen.
Ehrenamtliche Helfer findet man zum Beispiel in Tierheimen, bei der Sozialarbeit, anderen Hilfsorganisationen, beim Arbeiter Samariter Bund und bei der Jugendarbeit. In den meisten Fällen darf die Tätigkeit nur in der Freizeit ausgeübt werden. Ausnahmen gibt es dann, wenn ein öffentliches Interesse vorliegt. In Deutschland gibt es rund 31 Millionen Menschen, die sich ehrenamtlich für andere einsetzen. Damit ist Deutschland einzigartig.


zurück