Nettolohn.de Lexikon

Gehaltsübersicht

Viele Menschen interessieren sich dafür, wie viel Geld in welcher Branche verdient wird. Dieses Interesse ist zum einen darin begründet, weil ein Berufswechsel angestrebt wird, zum anderen ist es aber auch nur die reine Neugier. Das Internet bietet heute die Möglichkeit, eine

Gehaltsübersicht

verschiedener Branchen abzufragen. Dort finden sich zum Beispiel die durchschnittlichen

Gehälter

von Bank- und Versicherungskaufleuten, weiterhin können die

Einkommen

von Altenpflegern, Physiotherapeuten und Bürokaufleuten abgefragt werden.

Durch die

Gehaltsübersicht

ist es so möglich, in der

Bewerbung

eine realistische

Gehaltsvorstellung

anzugeben. Zu beachten ist hierbei, wie professionell die

Gehaltsübersicht

angefertigt wurde. In den meisten Fällen wird in der

Gehaltsübersicht

zwischen Anfängern und langjährig Beschäftigten unterschieden. Eine Unterscheidung des Arbeitsortes (alte oder neue Bundesländer) sowie des genauen Berufsstatus ist jedoch oftmals nicht angegeben. Auch wird in der

Gehaltsübersicht

oft nicht angegeben, für welches Geschlecht dieses

Gehalt

gilt, denn noch immer verdienen Frauen durchschnittlich 20% weniger als Männer. Dafür ist die

Gehaltsübersicht

aber kostenlos zu downloaden bzw. direkt im Internet anzusehen.

Wer sich für eine

Gehaltsübersicht

interessiert, sollte daher darauf achten, dass die Angaben möglichst genau sind und wirklich zum eigenen Beruf passen. Dies ist zum Beispiel bei einigen Portalen der Fall, bei denen die Nutzer eigene Angaben über ihren Beruf, die Dauer der Beschäftigung sowie dem Status machen. All diese Daten werden anschließend in die

Gehaltsübersicht

eingepflegt, sodass eine sehr genaue Übersicht entsteht, die Absolventen oder Quereinsteigern bei ihrer Berufswahl oder der

Gehaltsverhandlung

helfen kann. Daneben ist natürlich auch das Datum der

Gehaltsübersicht

wichtig, denn durch die jährlichen Lohnanpassungen hilft eine Übersicht aus dem Jahr 2000 nicht wirklich weiter.


zurück