Nettolohn.de Lexikon

Initiativbewerbung

Bei einer

Initiativbewerbung

handelt es sich um eine

Bewerbung

aus eigenem Antrieb. Das bedeutet im Klartext, dass keine Stellenausschreibung vorliegt. Das Ziel ist, trotzdem einen freien Arbeitsplatz zu bekommen. Oftmals sind freie Stellen noch gar nicht in der Öffentlichkeit ausgeschrieben.

Die meisten offenen Stellen werden durch sogenannte Initiativbewerbungen besetzt. Eine solche

Bewerbung

sagt viel über den Bewerber aus. Er entwickelt damit Eigeninitiative und hebt sich somit von anderen Bewerbern ab. Es ist also durchaus möglich, dass die Wunschstelle aktuell zwar nicht frei ist, aber der Bewerber dafür eine andere freie Stelle angeboten bekommt. Zu einer

Initiativbewerbung

gehören das Bewerbungsschreiben, der

Lebenslauf

sowie die Zeugnisse. Wichtig ist bei einer solchen

Bewerbung

, einen Ansprechpartner zu haben, den man dann im Anschreiben auch persönlich anreden kann.


zurück