Nettolohn.de Lexikon

Jahresurlaub

Neben den Punkten, die für

Arbeitnehmer

außer dem

Gehalt

und den Arbeitszeiten wichtig sind, gehört auch der

Jahresurlaub

. Dieser ist gesetzlich geregelt und jeder

Arbeitnehmer

hat einen Anspruch darauf. Wie viele Tage ein

Arbeitnehmer

als

Jahresurlaub

erhält, hängt vom

Arbeitsverhältnis

ab. Bei einer Vier-Tage-Woche muss der

Arbeitnehmer

mindestens 16 Tage Urlaub bekommen. Arbeitet der

Arbeitnehmer

an fünf Tagen in der Woche, so erhöht sich der Anspruch auf 20 Tage. Bei einer Arbeitszeit von sechs Tagen in der Woche, müssen mindestens 24 Tage Urlaub genehmigt werden.
Der

Urlaubsanspruch

ist im

Tarifvertrag

geregelt. In der Regel gewähren die Firmen mehr Urlaub, als es die gesetzliche Regelung fordert. Es ist deshalb keine Seltenheit, dass ein

Arbeitnehmer

30 Tage Urlaub bekommt. Ist der

Arbeitnehmer

schwerbehindert, so erhöht sich der

Urlaubsanspruch

noch um weitere fünf Tage im Jahr. Im Krankheitsfall dürfen die Fehltage nicht vom Urlaub abgezogen werden. Bei den Urlaubsansprüchen muss das Jugendschutzgesetz beachtet werden, denn Minderjährige haben Anspruch auf mehr Urlaub.


zurück