Nettolohn.de Lexikon

Lohntabelle

Anhand von Lohntabellen können

Arbeitnehmer

genau feststellen, welches

Gehalt

ihnen in ihrer Berufsgruppe zusteht und mit ihrem aktuellen

Lohn

vergleichen. Wer neu in einen Beruf einsteigen will, erfährt aus der Lohntabelle, mit wie viel

Einkommen

er ungefähr rechnen kann. Über die Lohntabelle kann der

Arbeitnehmer

sein eigenes

Einkommen

auch mit dem anderer Berufsgruppen vergleichen.

Die

Gehälter

werden in Lohntabellen immer noch danach unterschieden, ob ein

Arbeitnehmer

in Ostdeutschland oder in Westdeutschland arbeitet und danach, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt. Obwohl Frauen nach dem Gesetz der gleiche

Lohn

bei gleicher Tätigkeit zusteht, verdienen sie doch noch im Schnitt bis zu 25 Prozent weniger als die Männer und selbst 17 Jahre nach der Wiedervereinigung Deutschlands wird in den neuen Bundesländern bis zu 41 Prozent weniger verdient als in den alten Bundesländern. In der Regel veröffentlichen in Deutschland die Gewerkschaften Lohntabellen für die Wirtschaftszweige, in denen sie die Interessen der

Arbeitnehmer

vertreten. In Branchen, die frei von Gewerkschaften sind, entstehen Lohntabellen häufig auf Eigeninitiative hin.

Die

Gehälter

der Beamten, die für den Bund, Städte und Gemeinden arbeiten, sind nach dem

Tarifvertrag

für den Öffentlichen Dienst geregelt und in verschiedenen Lohntabellen aufgelistet. Je nach Art ihrer Tätigkeit werden die Beamten in verschiedene Gehaltsklassen eingestuft.


zurück