Nettolohn.de Lexikon

Meeting

Meeting

oder Besprechung bezeichnet in der Wirtschaft ein Treffen von zwei oder mehreren Menschen. Das Wort kommt aus dem Englischen to meet, was so viel wie treffen bedeutet. Viele Meetings sind organisiert und geplant. Der Teamleiter lädt seine Mitarbeiter zu einer Besprechung ein, ein Teilnehmer führt ein Protokoll und es gibt eine feste Tagesordnung. Andere Meetings finden spontan statt. Aufgrund eines unvorhergesehenen Ereignisses lädt ein Mitarbeiter bzw. Vorgesetzter zum

Meeting

ein.

Spontane Meetings finden meist in den Büroräumen statt. Bei einer größeren Belegschaft, die teilweise im Außendienst arbeitet, ist es üblich, einen großen Raum in einem Hotel zu mieten. Um Kosten zu sparen, finden Meetings immer häufiger über das Internet statt. Die Teilnehmer sitzen bequem in ihrem

Home-Office

und kommunizieren über Mikrofon und Webcam. Durch das Internet ist auch ein schneller Austausch von Dokumenten möglich.

Die Gründe für ein

Meeting

sind vielfältig: Im Jahresmeeting präsentiert die Unternehmensleitung die Zahlen des vergangenen Jahres und gibt die neuen Ziele aus. Manchmal geht es auch nur um die Klärung eines Problems. Einmal im Jahr treffen sich die Vorgesetzten mit ihren Mitarbeitern und besprechen die individuelle Zielerreichung und geben die neuen Herausforderungen für das kommende Jahr bekannt.


zurück