Nettolohn.de Lexikon

Personalrabatte

Nicht nur im Lebensmitteleinzelhandel, im Supermarkt, oder im Kaufhaus können Mitarbeiter häufig vergünstigt einkaufen. Personalrabatte sind eine freiwillige Leistung des Arbeitgebers, die beiden Seiten zu Gute kommt. Das Geld bleibt im Unternehmen und der Mitarbeiter bekommt mit den Personalrabatten einen spürbaren Preisnachlass auf die Waren des Betriebs. Steuerlich müssen diese Vergünstigungen als steuerpflichtiger Arbeitslohn veranschlagt werden. Dennoch sind durch die Rabattregelung vielfältige Steuerersparnisse möglich. Bis zu einem Betrag von 102 Euro im Monat,  beziehungsweise von 1.224 Euro im Jahr, sind Personalrabatte steuerfrei.

Der Arbeitgeber muss alle Personalrabatte ordnungsgemäß notieren und im Lohnkonto vermerken. Dabei darf er vom üblichen Endverbraucherpreis einen Bewertungsabschlag in Höhe von 4 Prozent vornehmen. Damit sinkt der veranschlagte Wert und damit auch die anfallende

Steuer

. Erfasst werden nur die Waren, die das Unternehmen an Dritte veräußert. Bei der Deutschen Bahn sind das beispielsweise Fahrkarten, im Gaststätten- und Hotelgewerbe Übernachtungen und Essen, im Einzelhandel Lebensmittel, Haushaltswaren und Kleidung. Der früher so beliebte Jahreswagen des Automobilherstellers ist heute allerdings, ebenso wie alle anderen Personalrabatte, nur noch bis zu einer Höhe von 1.224 Euro steuerfrei. Den verbleibenden Rest des Preisvorteils muss der

Arbeitnehmer

, wie sein

Gehalt

, versteuern.

Streit gibt es zwischen den Unternehmen und dem

Finanzamt

häufig darüber, welche Produkte unter die Personalrabatte fallen und welche nicht. Ein zinsgünstiger Kredit für einen Bankangestellten ist nur dann vergünstigt als

Personalrabatt

zulässig, wenn die Bank diese Kreditart generell im Angebot hat. Wie der

Personalrabatt

gewährt wird, bleibt dem Unternehmen überlassen. Er kann direkt an der Kasse abgezogen werden, oder aber im Nachhinein erstattet werden. Manchmal wird der Personaleinkauf auch erst über ein Monatskonto mit der Gehaltsauszahlung verrechnet.


zurück