Nettolohn.de Lexikon

Quereinsteiger

Quereinsteiger

sind

Arbeitnehmer

, die in einer Branche arbeiten, ohne den dazu notwendigen Ausbildungsweg bestritten zu haben.
Dabei handelt es sich oft um Menschen, die ein Hobby zu ihrem Beruf machen und sich eine entsprechende Anstellung in diesem Bereich suchen. Manchmal lösen auch

Arbeitslosigkeit

, Krankheit oder persönliche Krisen einen Berufswechsel aus.

Die Einstellung von Mitarbeitern ohne entsprechende Qualifikation ist ohne Probleme möglich, wenn Arbeitgeber dabei nicht gegen geltendes Gesetz verstoßen. Ärzte, Apotheker,

Steuerberater

und viele andere Berufe benötigen für die Ausübung ihrer Tätigkeit eine berufliche Qualifikation.

Quereinsteiger

sind bei vielen Arbeitgebern beliebt, da sie branchenfremdes Wissen mitbringen und einen anderen Blick auf Produktions- und Firmenabläufe ermöglichen. Das notwendige Wissen erwirbt der Mitarbeiter während der Tätigkeit oder durch spezielle innerbetriebliche Fortbildungen.

Die Bundesagentur für

Arbeit

fördert aktiv den Quereinstieg, da es ein Weg aus der

Arbeitslosigkeit

sein kann. Die Berufschancen sind für

Quereinsteiger

laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung von 2020 sehr hoch, da immer mehr Betriebe den Arbeitskräftemangel durch fachfremde Mitarbeiter bekämpfen.


zurück