Nettolohn.de Lexikon

Steuer-ID

Die steuerliche Identifikationsnummer, kurz

Steuer

-ID, ist eine bundeseinheitliche Identifikationsnummer. Sie besteht aus elf Stellen. Jeder in Deutschland lebende Bürger bekommt diese

Steuer

-ID bei seiner Geburt zugewiesen. Sie dient für Steuerzwecke und jeder Mensch behält diese

Steuer

-ID behält sein Leben lang. Sie ändert sich weder beim Umzug, noch bei einer Heirat oder beim Wechsel des Finanzamts.
Eingeführt wurde die

Steuer

-ID am 1. Juli 2007. Eine Löschung der Daten erfolgt erst dann, wenn die Behörden diese Nummer nicht mehr benötigen oder spätestens 20 Jahre nach dem Todesfall des Steuerpflichtigen. Sinn und Zweck der Einführung der

Steuer

-ID war, das Besteuerungsverfahren zu vereinfachen und der Abbau der Bürokratie. Die

Steuer

-ID ist im

Einkommensteuerbescheid

und auf dem Lohnsteuerbescheid zu finden.


zurück