Top-Thema

Darf der Arbeitgeber den Bewerber auf Facebook, Twitter und Co. überprüfen?

Überprüfung Social MediaFast Jeder, der heute einen Zugang zum Internet hat, besitzt auch ein Profil bei dem einen oder anderen sozialen Netzwerk wie Facebook, Twitter oder Instagram. Neben allgemeinen Angaben sind dort oftmals eine Unmenge von Fakten, Fotos und Aussagen sehr privater Natur zu finden. Wenn Fremde darauf zugreifen und die Informationen zu sehen bekommen, ist das für den Profilbesitzer zumindest schon Mal unangenehm, manchmal auch peinlich. Ab und zu kann es sogar ernste Konsequenzen haben. (mehr …)

Top-Thema

Versetzung an einen anderen Arbeitsort – zulässig oder nicht?

Versetzung ArbeitsortViele Arbeitnehmer werden in Deutschland in der Situation sein, dass sie in einem Unternehmen mit zahlreichen Filialen oder Niederlassungen im gesamten Bundesgebiet tätig sind. Der Arbeitnehmer fühlt sich in seiner Einsatzfiliale zwar wohl, das Betriebsklima ist wunderbar und die Arbeitsergebnisse dementsprechend auch zufriedenstellend, doch kommt dem Chef dann irgendwann die Idee einer Versetzung in eine andere Filiale. Die Frage, die sich der Arbeitnehmer in diesen Fällen dann fast zwangsläufig stellt, geht dahin, ob diese Versetzung einfach so akzeptiert und dementsprechend auch hingenommen werden muss. Insbesondere dann, wenn das Betriebsklima in dem neuen Einsatzort nicht so schön ist, wie es bisher der Fall war, kann die Versetzung bei dem Arbeitnehmer durchaus Unmut hervorbringen. Aufbegehren möchte jedoch kein Arbeitnehmer letztlich ohne rechtliches Hintergrundwissen, da der Job mit Sicherheit nicht riskiert werden soll. (mehr …)

Die Aufgaben des Betriebsrats

Betriebsratswahl und MitbestimmungsrechtFast jeder, der in einem größeren Unternehmen arbeitet, hat schon einmal ein Anliegen oder eine Frage gehabt, mit der er sich an ein Mitglied des Betriebsrats gewandt hat. Sei es, weil der Urlaubsantrag vom Chef nicht genehmigt wurde oder es Probleme mit dem Schichtplan gab. Bei vielen großen und kleinen Problemen ist der Betriebsrat die erste und manchmal auch die einzige Anlaufstelle. (mehr …)

Kann die Probezeit verlängert werden?

Arbeitsvertrag und ProbezeitFast jeder Arbeitnehmer, der in den letzten Jahren eine neue Arbeitsstelle angetreten hat, kennt die Probezeit. Heute gibt es kaum noch Unternehmen, die Arbeitnehmer direkt fest einstellen, sondern bei Beginn des Arbeitsverhältnisses eine mehr oder weniger lange Probezeit vereinbaren. Für den Arbeitnehmer hat die Probezeit viele Nachteile, beispielsweise wenn er in dieser Zeit einen Kredit aufnehmen oder einen Mietvertrag unterschreiben will. (mehr …)

Altersarmut in Deutschland

Altersarmut und GrundsicherungStändig stößt man in den Medien auf Berichte über Altersarmut, die aussagen, dass bei Millionen von Rentnern die Rente nicht mehr zum Leben reicht. Unterstützt wird diese Aussage durch die Eindrücke von alten Menschen, die in Mülltonnen nach Pfandflaschen suchen oder selbst im hohen Alter noch einen Nebenjob ausüben müssen, weil die Rente nicht ausreicht. (mehr …)

Ist ein mündlicher Arbeitsvertrag gültig?

Arbeitsvertrag und VertragsabschlussIn der Regel werden in Deutschland die meisten Arbeitsverträge in schriftlicher Form geschlossen und beide Seiten – Arbeitgeber und Arbeitnehmer – erhalten ein Exemplar zur Kenntnisnahme. Es kommt aber immer wieder vor, dass Arbeitsverträge nur aufgrund einer mündlichen Vereinbarung getroffen werden. Viele Arbeitnehmer sind in so einem Fall verunsichert und fragen sich, ob nun wirklich ein Arbeitsvertrag abgeschlossen wurde oder nicht. (mehr …)

Betriebsinterna ausplaudern? Lieber nicht!

Betriebsgeheimnis und VerschwiegenheitspflichtWer ein Arbeitsverhältnis eingeht, muss sich bewusst sein, dass mit diesem Arbeitsverhältnis eine Reihe von Pflichten einzuhalten sind. Eine dieser Verpflichtungen ist die Wahrung des sogenannten Betriebsgeheimnisses, welches sämtliche Internas eines Unternehmens beinhaltet. Die Pflicht zur Verschwiegenheit betrifft dabei nicht nur den Datenschutz im Hinblick auf Kundendaten sowie Mitarbeiter des Unternehmens, vielmehr unterliegen auch weitergehende Bereiche des arbeitgebenden Unternehmens der Verschwiegenheitsverpflichtung des Arbeitnehmers. (mehr …)

Ermahnung und Abmahnung – Was ist der Unterschied?

Abmahnung und ErmahnungEs kommt im Berufsleben nicht selten vor, dass die Ansichten eines Vorgesetzten nicht mit den Ansichten eines Arbeitnehmers einhergehen. In vielen Fällen führen derartig unterschiedliche Ansichten sogar zu Streitigkeiten, infolge derer der Vorgesetzte arbeitsrechtliche Maßnahmen gegen den Arbeitnehmer ausspricht. Zumeist sind derartige Maßnahmen im Verhalten des Arbeitnehmers begründet, welches gegen die Unternehmensregularien oder sogar schlimmstenfalls gegen die Pflichten des Arbeitnehmers aus dem Arbeitsvertragsverhältnis heraus verstößt. (mehr …)

Wann verfällt der Jahresurlaub?

Resturlaub und UrlaubsanspruchDer Urlaub gilt als die schönste Zeit des Jahres. Viele Familien wälzen bereits zur Weihnachtszeit dicke Kataloge oder recherchieren im Internet, um zu planen, wo sie den Sommerurlaub verbringen wollen. Manchmal kommt es jedoch anders als geplant und aus unterschiedlichen Gründen kann der Jahresurlaub nicht angetreten werden. Was dann? (mehr …)

EU-Datenschutz-Grundverordnung – Gravierende Änderungen ab Mai 2018!

Datenschutz und DatenschutzgrundverordnungBis vor kurzem gab es in der EU noch keinen einheitlichen Datenschutz. Das Sachgebiet wurde durch entsprechende nationale Gesetze behandelt. Während beispielsweise in Deutschland strenge Datenschutzgesetze gelten, wird das Thema in anderen Mitgliedsstaaten der EU viel lascher behandelt. Damit ist es bald vorbei, da ab dem 25. Mai 2018 die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als EU Verordnung in allen Mitgliedsstaaten in Kraft tritt und damit nationale Gesetze hierzu überflüssig werden. (mehr …)