Top-Thema

Wie funktioniert eigentlich Leasing?

Auto und LeasingvertragDas Leasing ist eine beliebte und zeitgemäße Alternative zu klassischen Finanzierungsformen. Durch das Leasen von teuren Autos, Fahrrädern oder anderen Gebrauchsgegenständen können diese für eine bestimmte Zeitspanne genutzt werden, ohne dass sie zu diesem Zweck gekauft werden müssen. Allerdings können Leasingverträge sehr kompliziert ausgestaltet sein und lohnen sich für bestimmte Personengruppen mehr als für andere. (mehr …)

Top-Thema

Elternzeit bei einem befristeten Arbeitsvertrag?

Arbeitsverhältnis und ElternFrischgebackene Eltern möchten nach der Geburt ihres Kindes zumeist erst einmal Zeit mit ihrem Nachwuchs verbringen. Diesem ganz natürlichen Wunsch wurde in rechtlicher Hinsicht durch die Elternzeit Rechnung getragen. Grundsätzlich haben alle Arbeitnehmer einen Rechtsanspruch auf die Elternzeit, wenn die entsprechenden Voraussetzungen vorliegen. Jedes Elternteil hat grundsätzlich bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres des Kindes ein Recht darauf, Elternzeit zu beantragen. Insgesamt beläuft sich der Anspruch auf Elternzeit auf 36 Monate. 12 Monate davon müssen vor dem dritten Geburtstag des Kindes genommen werden, für die restlichen 24 Monate hat man bis zum achten Geburtstag Zeit. Doch was passiert mit der Elternzeit, wenn Arbeitnehmer einen befristeten Arbeitsvertrag haben? (mehr …)

Tipps für das Online-Vorstellungsgespräch

Bewerbung und LebenslaufSchon seit längerer Zeit laufen die Bewerbungsprozesse über das Internet ab. Online-Bewerbungen gehören mittlerweile zum Standard und nur noch wenige Firmen verlangen eine schriftliche Bewerbung auf dem Postweg. Immer mehr Unternehmen verlangen nicht nur eine Bewerbung über das Internet, sondern führen auch das Bewerbungsgespräch online durch. (mehr …)

Was tun bei Cyber-Mobbing im Home-Office?

Kollegen und BeschwerdeMobbing kommt in Betrieben leider immer noch oft vor. Doch wer glaubt, dass er im Home-Office davor sicher ist, irrt sich. Auch via digitaler Medien ist Mobbing möglich. Beim sogenannten Cyber-Mobbing fällt es Betroffenen oftmals noch schwerer, sich dagegen zu wehren. Ein Problem beim Mobbing ist, dass die Schikanen manchmal sehr subtil sind und sich nicht immer an konkreten Ereignissen festmachen lassen. Da dieses Verhalten zu großen psychischen und auch wirtschaftlichen Schäden führt, sollten Arbeitnehmer und Vorgesetzte dagegen vorgehen. (mehr …)

Wenn die Lust zum Arbeiten nachlässt

Routine und UnterforderungAm ersten Arbeitstag ist alles neu und aufregend. Man ist gespannt auf die neuen Kollegen und die Herausforderung, die der neue Arbeitsplatz mit sich bringt. In den ersten Tagen, Wochen und Monaten fühlt man sich wach und lebendig. Doch schon bald sind die Arbeiten zur Routine geworden und es schleicht sich Langeweile in den anfangs so aufregenden Arbeitsalltag ein. Viele Angestellte reagieren darauf mit Kündigung und suchen sich eine neue Herausforderung. Das ist aber nicht der beste Weg, denn ein häufiger Jobwechsel macht sich nicht gut im Lebenslauf und auch in dem nächsten Unternehmen schleicht sich bald die Routine ein. Besser ist es, sich mit der aktuellen Situation auseinanderzusetzen. (mehr …)

Gibt es eine zweite Chance für Bewerber?

Vorstellungsgespräch und LebenslaufWenn nach einem langen Bewerbungsprozess schließlich die Absage im Briefkasten oder im E-Mail-Postfach liegt, sind die Enttäuschung und der Ärger groß. Viele Bewerber ziehen die Firma nicht mehr in Betracht, selbst wenn sie von dieser einige Zeit später eine erneute Stellenausschreibung lesen. Dadurch nehmen sich Stellensuchende die Chance, vielleicht doch eine Arbeitsstelle bei dieser Firma zu bekommen. In manchen Fällen ist daher eine erneute Bewerbung nicht nur sinnvoll, sondern auch erfolgversprechend. (mehr …)

Endlich Feierabend im Home-Office

Arbeitszeit und FreizeitImmer mehr Arbeitnehmer können von zuhause aus arbeiten und genießen die Vorteile, die damit verbunden sind. Sie können sich die Arbeitszeiten oftmals flexibel einteilen, sich besser auf die Arbeit konzentrieren und den Zeitpunkt der Pause selbst bestimmen. Arbeiten im Home-Office kann aber auch Nachteile haben. (mehr …)

Mehr Mitbestimmung für Mitarbeiter?

Hierarchie und KarriereViele deutsche Unternehmen werden noch heute patriarchalisch geführt. Der Chef trifft alle Entscheidungen und bestimmt den Kurs. Die Mitarbeiter führen nur die Anweisungen der Geschäftsleitung aus. Langsam aber sicher breitet sich jedoch die Erkenntnis aus, dass ein Plus an Mitbestimmung für die Belegschaft positive Effekte sowohl für den Arbeitgeber als auch für die Arbeitnehmer hat. (mehr …)

Wie wichtig ist eine Firmen-Homepage?

Website und Online-MarketingEs erscheint fast unvorstellbar, dass es Ende 1992 gerade einmal 10 (!) Websites gab. Heute ist diese Zahl auf weltweit mehr als 1,7 Milliarden angewachsen. Davon sind allein 17 Millionen Websites in Deutschland registriert (Domain endet auf .de). Laut Statistischem Bundesamt haben Zweidrittel aller deutschen Unternehmen bereits eine Website und 97 Prozent verfügen über einen Zugang zum Internet (2019). Andererseits bedeutet das aber auch, dass rund ein Drittel aller deutschen Unternehmen noch immer keine Homepage haben. (mehr …)