Nettolohn Magazin

Fotoquelle: fotolia.de / © weyoDie Lohn- oder Gehaltspfändung geht mit einem vollstreckbaren Titel einher und wird von Gläubigern angewandt, die keine anderen pfändbaren Gelder oder Wirtschaftsgüter bei einem Schuldiger vorfinden konnten. Jede Verschuldung kann eine Lohnpfändung mit sich bringen und verpflichtet den Schuldner im Zuge einer Vermögensauskunft (“Eidesstattliche Versicherung”) zur Angabe seines Arbeitgebers, sowie konkreten und wahrheitsgemäßen Angaben zu seinem monatlichen Gehalt. Bei einer Zwangsvollstreckung gilt die Lohnpfändung als häufig genutztes Hilfsmittel zur Betreibung der Schuldbeträge, die der Schuldiger trotz mehrmaliger Aufforderung nicht aus freien Stücken beglichen hat. weiterlesen
Kategorie: Finanzen,Gehalt    Tags: , ,
Fotoquelle: fotolia.de / © MaciejBledowskiEinem Travel-and-Work-Auslandsaufenthalt wird oftmals mit gemischten Gefühlen entgegengesehen und auch dementsprechend bewertet. Doch welche Vorteile kann ein solcher Arbeitsaufenthalt auf dem deutschen Arbeitsmarkt haben? Was sind die beliebtesten Berufe und wie hoch stehen die individuellen Chancen, einen dieser Jobs zu ergattern? Antworten auf diese Fragen gibt es hier. weiterlesen
Fotoquelle: fotolia.de / © StockPhotoProBei der Bewerbung geht es nicht nur um die Präsentation der eigenen Person: Immer häufiger wird in Stellenanzeigen bereits im Bewerbungsschreiben eine Gehaltsvorstellung verlangt. Immer mehr Unternehmen sind nicht mehr an Tarifverträge gebunden; bei leitenden Mitarbeitern gilt die einheitliche Vergütung ohnehin kaum. Wie lässt sich das richtige Maß für den gewünschten Verdienst ermitteln? weiterlesen
Weitere Themen
Wechsel der Krankenkasse

Fotoquelle: fotolia.de / © ButchWer die Absicht hat, seine gesetzliche Krankenkasse zu wechseln, kann dies prinzipiell jederzeit tun. Allerdings gibt es einige Bedingungen zu erfüllen und es müssen Fristen eingehalten werden. Der Grund für einen Wechsel taucht oft dann auf, wenn die angebotenen Kassenleistungen als nicht ausreichend betrachtet werden oder wenn ein Zusatzbeitrag für spezielle Leistungen erhoben wird. weiterlesen

Unfall im Home Office – wer trägt die Kosten?

Fotoquelle: fotolia.de / © georgerudyVon zu Hause aus arbeiten zu können, ist ein Traum für viele Arbeitnehmer. Dank der zunehmenden Digitalisierung geht dieser Traum für mehr und mehr Menschen in Erfüllung. Arbeiten im Home Office hat viele Vorteile. Der Weg zur Arbeit entfällt, man ist flexibel und hat mehr Zeit für die Familie. Auch der Arbeitgeber profitiert davon, denn nach Aussagen der DIW Berlin sind Mitarbeiter an einem Tele-Arbeitsplatz (Home Office) deutlich produktiver sind als solche, die in einem klassischen Büro beschäftigt sind. Sie machen weniger Pausen, dafür mehr Überstunden und die Ablenkung durch die Kollegen entfällt. Was aber, wenn etwas passiert? weiterlesen

Datum: 07. Feb. 2017      Kategorie: Beruf & Karriere, Berufsunfähigkeit, Versicherungen Tags: , ,
Schwanger in der Probezeit

Fotoquelle: fotolia.de / © Photographee.euEs trifft zahlreiche Frauen und kommt dabei so manches Mal ziemlich unverhofft: Die Schwangerschaft gilt zwar als das schönste Erlebnis, welches eine Frau in ihrem Leben erfahren kann, doch ist das Timing manchmal ziemlich schlecht. Gerade dann, wenn die Frau zum Beginn ihrer Schwangerschaft eine neue Arbeitsstelle angetreten hat und sich noch in der Probezeit befindet, kommen viele Fragen auf. Sollte der Arbeitgeber informiert werden oder droht damit automatisch die Kündigung? Sollte die Schwangerschaft verheimlicht werden und hat die Frau dazu überhaupt ein Recht? Obgleich diese Frage aus juristischer Sicht überaus einfach zu beantworten ist, so ist es auch stets eine persönliche Entscheidung. Gerade die persönliche Sicht ist dabei im Hinblick auf den Beruf mitunter knifflig. weiterlesen

Datum: 31. Jan. 2017      Kategorie: Beruf & Karriere Tags: ,
Die Patientenverfügung spricht für Sie, wenn Sie es nicht mehr können

Fotoquelle: fotolia.de / © Jürgen HülsKein Mensch beschäftigt sich gern mit solchen Themen wie eine schwere Krankheit und den Tod. Am Ende des Lebens oder nach einem schweren Unfall sind viele Menschen nicht mehr in der Lage, ihren Willen auszudrücken. Um unnötiges Leiden durch lebenserhaltende Maßnahmen zu vermeiden, wurde die Patientenverfügung ins Leben gerufen. weiterlesen

Datum: 24. Jan. 2017      Kategorie: Berufsunfähigkeit Tags: ,
Berufsunfähigkeit – für den Notfall vorsorgen

Fotoquelle: fotolia.de / © ZerborEine schwere Erkrankung ist nicht nur eine persönliche Katastrophe, sondern kann die Betroffenen auch schnell in eine wirtschaftliche Notlage bringen. Ein zuverlässiger Schutz dagegen ist eine Versicherung gegen Berufsunfähigkeit, falls diese sorgfältig ausgesucht wurde. Laut einer aktuellen Studie des Hamburger Instituts für Finanzdienstleistungen hat sich die Zahl der betroffenen Menschen verdoppelt, die wegen einer Krankheit ihren finanziellen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen können. Diese Tendenz wird sich nach Ansicht der Experten weiter fortsetzen. weiterlesen

Datum: 11. Jan. 2017      Kategorie: Berufsunfähigkeit, Finanzen Tags: , ,
 1  2  3  4  5  6  7 10 20 30 40 50 60 60 Weiter »
Seite 1 von 60

Über 5.000 Berufe im großen Gehaltsvergleich beim nettolohn.de Gehaltsrechner:
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

 

Lexikon: A-D | E-H | I-L | M-P | Q-T | U-X | Y-Z |