Top-Thema

Boomerang Hiring – Wenn ehemalige Kollegen zurückkehren

Wiedereinstellung und Jobwechsel„Man sieht sich immer zweimal im Leben!“ Dieser Ausspruch ist eigentlich als eine Drohung gemeint, wird aber im Personalwesen immer mehr zu einer zweiten Chance für ehemalige Mitarbeiter. Waren früher fast alle Personaler gegen eine erneute Einstellung ehemaliger Mitarbeiter, sind heute 75 Prozent dafür, weil das Rehiring, Boomerang-Hiring oder auf Deutsch die Wiedereinstellung ehemaliger Mitarbeiter sowohl für den Arbeitgeber als auch für den Arbeitnehmer Vorteile bringt. (mehr …)

Top-Thema

Wer haftet bei einem Unfall mit dem Dienstwagen?

Immer mehr Arbeitgeber bieten ihren Mitarbeitern einen Dienstwagen an. Oft ist es eine dienstliche Notwendigkeit, manchmal aber auch nur ein zusätzlicher Bonus für die Mitarbeiter. Meist werden diese Dienstwagen mit einer Tankkarte auch privat genutzt. Bei einem Unfall stellt sich nun die Frage: Wer kommt für den Schaden auf? (mehr …)

Krank am ersten Arbeitstag – was nun?

Krankheit und KrankengeldDer erste Arbeitstag ist aufregend. Man lernt die neuen Kolleginnen und Kollegen kennen, bekommt einen Einblick in das Unternehmen und erhält eine ausführliche Einweisung durch den Chef. Doch was passiert, wenn man am ersten Arbeitstag krank wird? Das macht nicht nur einen schlechten Eindruck. Eine Erkrankung unmittelbar nach einem Firmenwechsel wird auch anders behandelt als die Erkrankung eines langjährigen Mitarbeiters. (mehr …)

Toxische Kollegen

Mobbing und Belästigung am ArbeitsplatzWer Vollzeit arbeitet, verbringt viel Zeit mit den Kollegen – und zwar mehr Zeit, als so manch einer mit seiner Familie verbringt. Wenn auch in vielen Firmen ein gutes Arbeitsklima herrscht, gibt es leider immer mal wieder Firmen, in denen toxische Kollegen für Stress und Reibereien sorgen. (mehr …)

Vom Homeoffice zurück ins Büro

Arbeitsweg und KollegenAuf dem Höhepunkt der Corona-Pandemie, im April 2020, arbeiteten ungefähr 30% aller Arbeitnehmer von Zuhause aus – vorher waren es lediglich 4%. Seitdem Corona (hoffentlich) der Geschichte angehört, kehrt sich der Trend wieder um. Mehr und mehr Arbeitnehmer kehren in die Büros zurück. Einigen fällt es schwer, andere können es kaum erwarten, wieder mit den Kollegen zusammenzuarbeiten. Den meisten fällt die Umstellung allerdings schwer. (mehr …)

Die Berufsausbildungsbeihilfe für Azubis

BAB und AusbildungBildung ist der Schlüssel zu einem guten Beruf und zu finanzieller Unabhängigkeit. Deshalb unterstützt die Bundesregierung Aus- und Weiterbildungen der Bürger durch eine Reihe von Maßnahmen und Fördermittel. Eine davon ist die Berufsausbildungsbeihilfe, im Beamtendeutsch oft als BAB abgekürzt. Die Leistung ist in den §§ 56 ff des SGB III geregelt. (mehr …)

Gute Gründe für ein Praktikum

Bewerbungsgespräch und WiedereingliederungPraktika sind in verschiedenen Lebenssituationen eine optimale Möglichkeit, neue Berufsfelder kennenzulernen und Kontakte zu Unternehmen zu knüpfen. Das erste Praktikum wird oft in der Schule absolviert, während des Studiums dient ein Praktikum dem Kennenlernen des Unternehmens und nach längerer Arbeitslosigkeit kann ein Praktikum den Wiedereinstieg in die Arbeitswelt erleichtern. (mehr …)

Von der betrieblichen Gesundheitsförderung profitieren alle Beteiligten

BGF und flexible ArbeitszeitenRechnet man den Arbeitsweg mit ein und zieht gleichzeitig die Zeit für den Schlaf ab, sind Millionen von Bundesbürgern länger auf der Arbeit und unterwegs als zu Hause bei ihrer Familie. Gleichzeitig steigt die Zahl der chronisch Kranken immer weiter an. Bereits 40% der Bevölkerung sind betroffen. Da die Menschen einen großen Teil ihrer Zeit am Arbeitsplatz verbringen, kommt dem Arbeitgeber im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) eine besondere Verantwortung zu. (mehr …)

Die Familienversicherung

Familienmitglieder und FamilienangehörigeDie Krankenversicherung gehört in Deutschland zu den Pflichtversicherungen. Ungefähr 90 Prozent aller Einwohner der Bundesrepublik sind in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) versichert, der Rest hat eine private Krankenversicherung abgeschlossen. Zu den Vorteilen der GKV gehört unter anderem, dass sie eine Familienversicherung anbietet. (mehr …)

Was ist ein Arbeitszeitkonto und wie funktioniert es?

Plusstunden und MinusstundenArbeitgeber und Arbeitnehmer schließen in der Regel einen schriftlichen Arbeitsvertrag ab. In dem sind wichtige Eckdaten festgeschrieben, wie beispielsweise die Art der Tätigkeit, die Entlohnung, der Urlaubsanspruch und die Arbeitszeit. Meistens wird eine wöchentliche Zahl von Arbeitsstunden vereinbart. Da die Auftragslage jedoch in vielen Branchen stark schwankt, kann die vereinbarte Arbeitszeit nicht immer eingehalten werden. Der Ausgleich kann über ein Arbeitszeitkonto erfolgen. (mehr …)