Ermahnung und Abmahnung – Was ist der Unterschied?

Abmahnung und ErmahnungEs kommt im Berufsleben nicht selten vor, dass die Ansichten eines Vorgesetzten nicht mit den Ansichten eines Arbeitnehmers einhergehen. In vielen Fällen führen derartig unterschiedliche Ansichten sogar zu Streitigkeiten, infolge derer der Vorgesetzte arbeitsrechtliche Maßnahmen gegen den Arbeitnehmer ausspricht. Zumeist sind derartige Maßnahmen im Verhalten des Arbeitnehmers begründet, welches gegen die Unternehmensregularien oder sogar schlimmstenfalls gegen die Pflichten des Arbeitnehmers aus dem Arbeitsvertragsverhältnis heraus verstößt. (mehr …)

Die wichtigsten Änderungen zum Mutterschutzgesetz 2018

Mutterschutz und MutterschutzgesetzIn der Bundesrepublik gibt es bereits seit 1952 ein Mutterschutzgesetz. Es gewährt besonderen Schutz für Schwangere, nach der Entbindung und während der Stillzeit. Seitdem es in Kraft getreten ist, wurde das Mutterschutzgesetz mehrmals reformiert und angepasst. Die jüngste Reform fand 2017 statt und trat am 1. Januar 2018 in Kraft. Sie bringt für alle Betroffenen wesentliche Verbesserungen. (mehr …)

Berufsanfänger – Welche Versicherungen sind wichtig?

Versicherungen und BerufsstartDer Start in das Berufsleben stellt für junge Menschen einen neuen Lebensabschnitt dar, denn nach erfolgreich abgeschlossener Lehre oder dem Studium geht es jetzt ans Geld verdienen. Neben dem Gehalt, welches man verdient, muss sich der Berufsanfänger aber auch um einen eigenen Versicherungsschutz kümmern. Denn während der Ausbildung oder des Studiums ist er noch durch die Kranken- und Haftpflichtversicherung der Eltern geschützt. Danach muss jeder Eigenverantwortung tragen und sich selbst versichern. Auf dem Markt herrscht ein starker Wettbewerb zwischen den Anbietern. Einige Versicherungen sind unverzichtbar, andere empfehlenswert oder zum Teil (fast) überflüssig. Experten sagen, dass jede Versicherung, die ein existenzielles Risiko abdeckt, unbedingt notwendig sind. Bei den anderen Versicherungen sollte individuell entschieden werden. (mehr …)

Arbeiten trotz Krankschreibung – erlaubt oder verboten?

Arbeit trotz AUBLeider lässt es sich nicht immer vermeiden und irgendwann trifft es jeden Arbeitnehmer – man ist krank. Fast jeder ist ein paar Tage im Jahr krankgeschrieben, einige länger, andere nur wenige Tage oder gar nicht. Weil es wirklich jeden treffen kann, ist es besser, wenn man seine Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AUB) kennt. (mehr …)

Präventionsmaßnahmen – Was bieten die Krankenkassen?

Präventivmaßnahme PKG und GKVVorbeugen ist besser als heilen. Diese alte Weisheit hat auch heute noch uneingeschränkte Gültigkeit. Bei den Krankenkassen heißen Angebote im Rahmen der Vorsorge „Präventivmaßnahmen“. Die Kassen sind sogar vom Gesetzgeber durch §1 SGB V dazu verpflichtet, solche Maßnahmen anzubieten und einen Teil ihrer Einnahmen dafür auszugeben. In § 20 SGB V sind Einzelheiten dieser Präventivmaßnahmen festgelegt – unter anderem auch darüber, wie viel eine Krankenkasse pro Versicherten und Jahr an Präventivleistungen aufbringen müssen. (mehr …)