Wann sind Unternehmensberater sinnvoll?

Umsatz und GründerUnternehmensberater gibt es in jeder Stadt und sie können sich über mangelnde Arbeit nicht beklagen. Nicht nur problembehaftete Firmen nehmen ihre Hilfe in Anspruch, selbst wirtschaftlich erfolgreiche Firmen können einen Unternehmensberater benötigen. Selten läuft ein Betrieb so gut, dass man die Prozesse nicht optimieren und die Umsätze erhöhen könnte. Ein Unternehmensberater hat einen anderen Blick auf das Unternehmen als der Firmeninhaber und die Mitarbeiter. Schon aus diesem Grund kann es sich lohnen, einen Unternehmensberater zu engagieren. (mehr …)

Wie können Spenden von der Steuer abgesetzt werden?

gemeinnützig und StifungViele Menschen sind bereit zu helfen und tun das häufig über Spenden. So konnten 2019 mehr als 5,1 Milliarden Euro an privaten Spendengelder gesammelt werden. Viele wohltätige und künstlerische Organisationen sind auf Spendengelder angewiesen. Spenden kommt jedoch nicht nur den Organisationen zugute, auch der Geldgeber hat einen Nutzen davon. Er kann die Zuwendungen von der Steuer absetzen. (mehr …)

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz

Gleichbehandlungsgesetz und AbmahnungUmfragen zufolge wurde bereits jeder zweite Arbeitnehmer in der einen oder anderen Form am Arbeitsplatz sexuell belästigt. Zwar sind die Mehrzahl der Betroffenen Frauen, aber auch Männer oder Transsexuelle bleiben davon nicht verschont. Die Dunkelziffer ist sehr hoch, weil viele aus Angst oder Scham schweigen. (mehr …)

Mieterhöhung? – Wie oft und wie viel?

Miete und NebenkostenDie Miete ist in vielen Haushalten der Posten mit dem höchsten Betrag. Schon eine kleine Mieterhöhung kann das Budget überschreiten. Die Frage ist nur: Ist diese Mieterhöhung gerechtfertigt? Wichtig ist, dass sich der Vermieter bei der Mieterhöhung an gesetzliche Vorgaben und Höchstgrenzen halten muss, doch wie sehen diese aus? (mehr …)

Zuschüsse für den Schulbedarf

Schulbedarf und BildungspaketZwar ist in Deutschland das staatliche Schulsystem grundsätzlich kostenlos, trotzdem müssen Eltern viele Dinge oder Leistungen zumindest teilweise selbst bezahlen. Das fängt bei den Sportschuhen an und hört bei der Klassenfahrt noch lange nicht auf. Wenn gleich mehrere Kinder zur Schule gehen, kann da schnell ein hübsches Sümmchen zusammenkommen. Unter bestimmten Umständen gewährt die Bundesregierung jedoch Zuschüsse für manche Leistungen. Der Sinn dieser Zuschüsse besteht darin, auch Kindern aus einkommensschwachen Familien eine gleichwertige Teilnahme am schulischen Leben zu ermöglichen. (mehr …)

Sperrfrist beim Arbeitslosengeld

ALG I und ArbeitsagenturArbeitslosengeld (ALG I) ist eine Leistung der deutschen Arbeitslosenversicherung, die frühestens ab Beginn der Arbeitslosigkeit bezahlt wird. Die Bezugsdauer beträgt 12 Monate, bei älteren Arbeitslosen bis zu 24 Monate. Unter bestimmten Umständen kann die Arbeitsagentur den Bezug von ALG I zu Beginn aber auch während der Arbeitslosigkeit sperren. Anspruch auf Arbeitslosengeld hat jeder, der sich bei der Arbeitsagentur arbeitslos gemeldet hat und die Bedingungen der Anwartschaft (mindestens 1 Jahr lang Beiträge zur Arbeitslosenversicherung eingezahlt) erfüllt hat. Arbeitslosengeld wird nur auf Antrag gezahlt. Die Meldung der Arbeitslosigkeit muss persönlich bei der zuständigen Arbeitsagentur erfolgen. Wenn der Eintritt der Arbeitslosigkeit absehbar ist, kann die Meldung auch bis zu 3 Monate im Voraus erfolgen. (mehr …)