Muss ich im Job wirklich jede Aufgabe übernehmen?

Tätigeitsfeld und ArbeitsbereicheWährend es bei neuen Mitarbeitern meist als normal angesehen wird, dass sie von einer Aufgabe zur anderen geschickt werden, löst es bei langjährigen Kollegen oft Entrüstung aus, wenn sie eine andere als ihre gewohnte Tätigkeit verrichten sollen. Manche weigern sich einfach oder drohen mit Beschwerde beim Personalchef, dem Betriebsrat oder der Gewerkschaft. Hat so etwas Erfolg? Wie sieht die gesetzliche Lage aus? (mehr …)

Zufriedenheit im Job

Traumjob und ArbeitgeberbewertungDie Erwerbstätigen in Deutschland sind in der überwiegenden Zahl zufrieden mit ihrem Job. Dies bedeutet allerdings nicht, dass sich viele Arbeitnehmer theoretisch nicht trotzdem einen Wechsel der aktuellen Arbeitsstelle vorstellen können. (mehr …)

Kontaktlos bezahlen – der Einkauf ohne Bargeld

near field communication und NFCNur Bares ist Wahres! Dieser Spruch ist in kaum einem Land so beliebt wie in Deutschland. Die Bundesbürger halten hartnäckig an ihren Münzen und Scheinen fest. Im Jahr 2017 wurden noch fast Drei Viertel aller Einkäufe bar bezahlt. Für die Zeitung im Lottoladen an der Ecke mit der Karte bezahlen? In Deutschland fast undenkbar! Dabei hat kontaktloses Bezahlen viele Vorteile. (mehr …)

Wie gelangt man an ein Zwischenzeugnis?

Arbeitszeugnis und JobwechselNach einem Zwischenzeugnis zu fragen, stellt für viele Arbeitnehmer ein Problem dar, denn niemand möchte in Verdacht kommen, sich eventuell gerade nach einem neuen Job umzusehen. Dabei wird es hierzu oftmals dringend benötigt. Einige Angestellte möchten aber auch einfach nur wissen, wie sie und ihre Arbeitskraft in der Firma ankommen. (mehr …)

Können Überstunden verfallen?

Mehrarbeit und ÜberstundenzuschlagDie deutsche Wirtschaft boomt und die Auftragsbücher der meisten Unternehmen sind bis zum Rand gefüllt. Das bekommen auch die Mitarbeiter zu spüren, denn in vielen Firmen fallen Überstunden an. (mehr …)

Sind Fragen zur Familienplanung im Vorstellungsgespräch zulässig?

Einstellungsgespräch und KinderwunschViele BewerberInnen haben zwiespältige Gefühle, wenn es um das Thema Vorstellungsgespräch geht. Auf der einen Seite freuen sie sich, weil sie in die engere Wahl gekommen sind, auf der anderen Seite fürchten sie, einen schlechten Eindruck zu machen und abgelehnt zu werden. Unsicher sind hierbei vor allem Frauen, wenn es um das Thema Familienplanung geht. Mit einer guten Vorbereitung können sie jedoch auch dieses schwierige Gebiet im Gespräch souverän meistern. (mehr …)

Der Businessplan – Das A und O für Existenzgründer

Businessplan und ExistenzgründungEr ist oft der erste Schritt auf dem Weg zur Existenzgründung und bildet nicht selten die Basis für eine erfolgreiche Selbstständigkeit: Der Businessplan. Er ist das zentrale Dokument in der Gründungsphase, denn hier sollten alle Zahlen und Pläne der nächsten Jahre vermerkt sein. (mehr …)

Betriebsinterna ausplaudern? Lieber nicht!

Betriebsgeheimnis und VerschwiegenheitspflichtWer ein Arbeitsverhältnis eingeht, muss sich bewusst sein, dass mit diesem Arbeitsverhältnis eine Reihe von Pflichten einzuhalten sind. Eine dieser Verpflichtungen ist die Wahrung des sogenannten Betriebsgeheimnisses, welches sämtliche Internas eines Unternehmens beinhaltet. Die Pflicht zur Verschwiegenheit betrifft dabei nicht nur den Datenschutz im Hinblick auf Kundendaten sowie Mitarbeiter des Unternehmens, vielmehr unterliegen auch weitergehende Bereiche des arbeitgebenden Unternehmens der Verschwiegenheitsverpflichtung des Arbeitnehmers. (mehr …)