Bürokaufmann und Bürokauffrau – Beruf mit vielseitigen Aufgaben und beruflichen Perspektiven

- 28.08.2012 von Kim Teschner -

Bürojob und BüroarbeitDie Entscheidung für eine Ausbildung und damit für das zukünftige berufliche Leben ist eine der wichtigsten, die man im Laufe des Lebens trifft. Die Ausbildung zur Bürokauffrau, bzw. zum Bürokaufmann, ist mit Sicherheit eine gute Investition, die sich an verschiedenen Arbeitsplätzen lukrativ lohnen kann.

Bürokaufleute – Arbeitsprofil mit Zukunft

Man fragt sich immer wieder, was Bürokaufleute während ihrer Arbeitszeit tun. Kein Wunder, denn die Tätigkeiten von einem Bürokaufmann oder einer Bürokauffrau sind unterschiedlich von Unternehmen zu Unternehmen. Hauptsächlich hängt dies von der Größe und dem Tätigkeitsfeld des Unternehmens ab, aber auch von den Aufgaben, die Bürokaufleuten zugeteilt werden. So kann ein Bürokaufmann im kleinen Unternehmen arbeiten und dabei viele Jobs beispielsweise in den Bereichen Buchhaltung, Versicherung oder Customer Support erledigen. In großen Unternehmen sind Bürokaufleute meist auf ein bestimmtes Tätigkeitsfeld spezialisiert. In diesen werden eine Vielzahl von Bürokaufleuten beschäftigt, die jeweils spezielle Tätigkeitsbereiche abdecken. So sind einige für die interne Rechnungsprüfung zuständig, andere kümmern sich wiederum um den Außenhandel oder interne Koordination. Das ermöglicht eine klare Vielseitigkeit der bürokaufmännischen Tätigkeit. Nur selten gibt es andere Ausbildungen, die dermaßen unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten bieten. Das Gehalt von Bürokaufmann und Bürokauffrau ist unterschiedlich je nach Unternehmen. Er hängt immer auch von den konkreten Aufgaben der Bürokaufleute ab.

Was erwartet man von Bürokaufleuten?

Ein Bürokaufmann ist der wahre Alleskönner auf seinem Arbeitsplatz. Er sollte auf jeden Fall perfekt Deutsch in Sprache und Schrift beherrschen. Fremdsprachen sind nicht immer notwendig, das hängt vom Tätigkeitsfeld des Unternehmens ab. Jedoch ist es oft erwünscht, gute Englischkenntnisse zu haben. Der Umgang mit Zahlen ist von äußerster Wichtigkeit. Bürokaufleute müssen oft interne oder externe Rechnungen bearbeiten oder kontrollieren. Die Berechnung von Steuergeldern und ähnlichen Ausgaben sind ebenfalls ein Teil der bürokaufmännischen Tätigkeit. Rechnen sollte man auch damit, dass ein großer Teil der organisatorischen Arbeit auf Last der Bürokaufleute fallen kann. Da aber Bürokaufleute speziell für solche Aufgaben geschult werden, wird dies wohl kaum ein Problem darstellen.

Die Berufsmöglichkeiten für den Bürokaufmann oder die Bürokauffrau sind also vielseitig. Sie werden in den unterschiedlichsten Unternehmen für zahlreiche Tätigkeiten gebraucht. Eine Ausbildung, mit der man zuverlässig in die Zukunft investiert. / Fotoquelle: fotolia.de / © detailblick-foto

Autor: Kim Teschner

Kim ist bereits seit 2012 bei uns. Damals hat sie hauptberuflich bei einem Steuerberater gearbeitet und wollte ihr Wissen gerne einem breiten Publikum zur Verfügung stellen. Nach Mutterschutz und Elternzeit ist sie nun endlich wieder da und unterstützt uns in den Bereichen Finanzen, Gehalt und Steuern.