Mindestlohn in Deutschland: In welchen Branchen?

- 18.03.2011 von Gaby Mertens -

Die Frage nach dem Mindestlohn hat in Deutschland eine große Debatte ausgelöst. Während einige Branchen bereits den Mindestlohn haben, warten andere immer noch darauf. Der Hintergrund liegt darin, dass es in Deutschland viele Arbeitnehmer gibt, die trotz einer Vollzeitbeschäftigung so wenig verdienen, dass sie immer noch auf staatliche Hilfen angewiesen sind. Doch mit einem gesetzlichen Mindestlohn in Deutschland für alle Branchen könnte der Staat sehr viel Geld einsparen.

So unsinnig ist der Gedanke nicht, denn viele Bürger fragen sich, weshalb sie überhaupt arbeiten sollen, wenn das Gehalt trotz Vollbeschäftigung unter dem Bezug eines Sozialhilfeempfängers liegt. Der Grundsatz, wer arbeitet, soll auch gerecht entlohnt werden, hat auch heute nicht seine Gültigkeit verloren.

Doch auch in Gewerkschaftskreisen wird das Thema eher kritisch betrachtet. Denn die Einführung eines Mindestlohnes in allen Bereichen wäre ein Eingriff in die Tarifautonomie. Das mag sicherlich so sein, aber es kann auch nicht tragbar sein, dass Unternehmen trotz steigender Gewinne an ihrer Tarifpolitik festhalten und sich gegen die Einführung von Mindestlöhnen sperren. Es kann auch nicht sein, dass die Kommunen letztendlich dafür aufkommen müssen. Ein staatliches Eingreifen ist aus diesem Grund unbedingt erforderlich.

Sicherlich werden Kleinunternehmen Schwierigkeiten haben, einen Mindestlohn zu zahlen. Doch das sollte nicht davon abhalten, bundesweit und in allen Branchen einen Mindestlohn einzuführen. Denn teilweise werden die Beschäftigten mit derart niedrigen Löhnen und Gehältern abgespeist, dass es schon fast kriminell ist. Es wird deshalb Zeit, dass sich die Verantwortlichen Gedanken darüber machen, denn es geht dabei nicht nur um die Tarifpolitik, sondern auch um den sozialen Frieden, der in Gefahr ist, wenn die Politik weiterhin so zögerlich reagiert.

Autor: Gaby Mertens

Auch Gaby war in der Versicherungsbranche tätig und hat schreibt schon seit 2011 für unser Magazin. Nach einer längeren Auszeit im Ausland ist sie nun wieder da, und wir freuen uns, dass sie uns wieder mit ihren Texten unterstützt und immer eine Tüte Gummibärchen für die Kollegen bereithält.