privat Krankenversicherung

In Zeiten, wo die gesetzlichen Krankenkassen zunehmend über Verluste klagen und Zusatzgebühren neben den monatlichen Beiträgen erheben, stellt die privat Krankenversicherung für viele Menschen eine reizvolle Alternative dar. Und auch wenn nicht immer die Voraussetzung für den Wechsel in einen Volltarif der privat Krankenversicherung gegeben sind, bieten die privaten Versicherer durch ihren Basistarif oder ihr Spektrum an Zusatztarifen oftmals eine sinnvolle Alternative oder Ergänzung wenn es darum geht, die eigene Gesundheit auch in den nächsten Jahren und Jahrzehnten zu sichern.
(mehr …)

Private Krankenversicherung Vergleich

Gründe für einen Private Krankenversicherung Vergleich kann es viele geben. Ob man gerade die Bemessungsgrenze als Arbeitnehmer überschritten hat und sich informieren möchte, welche Konditionen einen bei einer privaten Absicherung erwarten, oder ob man als frischer Selbstständiger die Reize einer alternativen Absicherung bei einem privaten Anbieter kennen lernen möchte – die Gründe für einen Private Krankenversicherung Vergleich sind ähnlich vielfältig wie die Versicherten selbst.
(mehr …)

Private Krankenversicherungen

PKVPrivate Krankenversicherungen stellen neben den gesetzlichen Krankenkassen den zweiten, wesentlichen Bestandteil des deutschen Sozialversicherungssystemes dar, wenn es um die Absicherung der Gesundheit eines jeden Bundesbürgers geht. Durch die Gesundheitsreform, die zum 1. Januar 2009 in Kraft getreten ist, stehen Private Krankenversicherungen mittlerweile jedem Bürger für einen Beitritt offen, wobei zuvor in der gesetzlichen Krankenversicherung Versicherte, sich im Regelfall nur für den sogenannten Basistarif entscheiden können, der leistungstechnisch dem Angebot der gesetzlichen Kassen gleichzusetzen ist.
(mehr …)

Krankenversicherungen Private

PVKWer bei Krankenversicherungen Private Anbieter und ihre Tarife miteinander vergleichen möchte, hat hierzu im Zeitalters des Internets viele Möglichkeiten. Unabhängige Plattformen im World Wide Web stellen im Bereich Krankenversicherungen Private Anbieter mit allen ihren Volltarifen einander gegenüber und machen so einen kompetenten und aussagekräftigen Vergleich möglich. Oftmals wollen gerade Versicherte von gesetzlichen Krankenversicherungen Private Versicherer und ihre Vorzüge kennenlernen, die sich nicht nur in den gebotenen Leistungen, sondern gerade auch, je nach Einstiegsalter und gesundheitlicher Konstitution, in einem niedrigen Monatsbeitrag widerspiegeln können.
(mehr …)

Private Krankenversicherung

PVKGerade in der heutigen Zeit, in der die Finanzierung des Gesundheitssystems zunehmend unsicher scheint, ist die Private Krankenversicherung eine reizvolle Alternative für Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen, die mit ihrem Einkommen die Beitragsbemessungsgrenze der PKV übersteigen. Viele Versicherte wissen dabei oftmals gar nicht, wem die Private Krankenversicherung überhaupt offensteht und welche Konditionen sie hier zu erwarten haben. Ein für manche Personen entscheidender Fehler, die so über Monate und Jahre hinweg für geringere Leistungen bei einer gesetzlichen Krankenkasse oftmals einen viel höheren Beitrag zahlen, als ihn die Private Krankenversicherung verlangt.
(mehr …)

Kinderbetreuungszuschuss

In vielen Fällen bietet es sich an, die Kosten für die Betreuung Ihrer Kinder steuerlich geltend zu machen. Erklärt sich der Arbeitgeber dazu bereit, Betreuungszuschüsse zu zahlen, so können Sie als Arbeitnehmer mehr davon profitieren, als beispielsweise von einer Gehaltserhöhung. Ihr bisheriger Bruttolohn bleibt zwar derselbe, doch der Betreuungszuschuss (mehr …)

Erholungsbeihilfe

Optimieren Sie Ihren Nettolohn durch die Erholungsbeihilfe.

Ihnen stehen jährlich 156 € Erholungsbeihilfe zu, die Ihnen Ihr Arbeitgeber zuzüglich zum Lohn zahlen kann. Das heißt für Sie: mehr Netto vom Brutto bekommen. Auch Ihre Familie kann einen Reisezuschuss erhalten: 104 € für den Ehepartner und je 52 € für jedes Kind gelten als Maximalgrenze pro Jahr. Diese Beträge sind bis zu dieser Höhe komplett sozialabgabenfrei.

Sie müssen sich lediglich einen Erholungsbeihilfegutschein herunterladen, ihn von Ihrem Arbeitgeber bewilligen lassen und können dann mit dem Gutschein einen Erholungsurlaub genießen. (mehr …)

Betriebliche Altersvorsorge

Als pflichtversicherter Arbeitnehmer haben Sie Anspruch auf eine betriebliche Altersvorsorge. Soweit so gut, doch nur wenigen ist das durchaus lohnenswerte Prinzip der Alterversorgung, die sogenannte Entgeltumwandlung, bekannt. Bei der Entgeltumwandlung wird Ihrem Brutto-Einkommen Geld entnommen, das direkt in Ihren Altersvorsorgevertrag fließt. (mehr …)