Was ist eine Änderungskündigung und wie funktioniert sie?

Kündigung und ÄnderungsvertragNichts bleibt im Leben so wie es ist. Das trifft auch auf Verträge zu, die auf unbefristete Zeit geschlossen wurden. Dazu gehören beispielsweise unbefristete Miet- und Arbeitsverträge. Manchmal ändern sich die Bedingungen und die existierenden Verträge können zu den ursprünglich vereinbarten Konditionen nicht mehr fortgesetzt werden. Wenn jedoch prinzipiell ein Interesse der Vertragspartner vorhanden ist, den bestehenden Vertrag fortzusetzen, bildet eine Änderungskündigung eine Alternative zur Kündigung und somit eine Alternative zur endgültigen Beendigung des Arbeitsverhältnisses. (mehr …)

Kann die Probezeit verlängert werden?

Arbeitsvertrag und ProbezeitFast jeder Arbeitnehmer, der in den letzten Jahren eine neue Arbeitsstelle angetreten hat, kennt die Probezeit. Heute gibt es kaum noch Unternehmen, die Arbeitnehmer direkt fest einstellen, sondern bei Beginn des Arbeitsverhältnisses eine mehr oder weniger lange Probezeit vereinbaren. Für den Arbeitnehmer hat die Probezeit viele Nachteile, beispielsweise wenn er in dieser Zeit einen Kredit aufnehmen oder einen Mietvertrag unterschreiben will. (mehr …)

Befristete Arbeitsverträge

Der befristete Arbeitsvertrag ist bei vielen Arbeitgebern ein beliebtes Mittel, um keine langfristigen Verträge eingehen zu müssen. Doch diese Art Vertrag bietet nicht nur Vor-, sondern auch Nachteile. (mehr …)

Gesetzliche Regelungen zu Überstunden

In zahlreichen Unternehmen Deutschlands fallen sie regelmäßig an: Überstunden. Doch ist es Arbeitnehmern erlaubt, Überstunden zu leisten oder können Arbeitgeber diese einfach so anweisen? Der folgende Text beleuchtet die individuellen und gesetzlichen Regelungen und soll etwas Licht in den Überstunden Dschungel bringen. (mehr …)

Kleingedrucktes in Arbeitsverträgen – Wo liegen die Stolperfallen?

Arbeitsvertrag und ArbeitsvertragsklauselArbeitsverträge enthalten oftmals eine Vielzahl von Regelungen, welche die Rechte und Pflichten von Arbeitnehmer und Arbeitgeber festlegen. Nicht selten verbergen sich im Kleingedruckten Klauseln zum Nachteil für den Arbeitnehmer. Enthalten die Regelungen jedoch Fehler, werden die Passagen zugunsten des Arbeitnehmers ausgelegt. (mehr …)

Befristeter Arbeitsvertrag nicht immer zulässig

Befristeter Arbeitsvertrag mit und ohne SachgrundSeitdem es in Deutschland eher die Regel ist, dass Mitarbeiter beim Antritt einer neuen Stelle befristet eingestellt werden, betrifft die Frage nach der Zulässigkeit solcher Befristungen immer mehr Arbeitnehmer. Befristete Arbeitsverträge haben für den Arbeitgeber den Vorteil, dass er nur noch ein zeitlich befristetes Beschäftigungsrisiko trägt. Das ist zwar für Sie als Arbeitnehmer nachteilig, weil sie nicht über längere Zeiträume wirtschaftlich und beruflich abgesichert sind, gibt aber immerhin eine bessere Perspektive als die Arbeitslosigkeit. (mehr …)