Das Aufstiegs-BAföG für die Fortbildung

Fachkraft und MeisterDie Technik entwickelt sich in rasantem Tempo. Das bedeutet, dass die Anforderungen an berufliche Qualifikationen wachsen. Fachkräfte und Spezialisten sind immer mehr gefragt. Darum fördert der Staat die berufliche Fortbildung in allen Bereichen. Die dazu geltenden Regeln sind im Ausbildungsförderungsgesetz (ABFG) festgelegt. Es ist das Äquivalent zum Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) und wird deshalb auch Ausbildungs- oder Meister-BAföG genannt. Das Gesetz trat 1996 in Kraft und wurde seitdem mehrmals überarbeitet. Am 1. August 2020 trat das 4. Änderungsgesetz zum ABFG in Kraft. Es erweitert den Kreis der Berechtigten und erhöht den Förderumfang. (mehr …)

Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz

Berufsausbildung und HandwerkDass in Deutschland ein wachsender Mangel an Fachkräften herrscht, zeigt sich überall. Längst geht es nicht nur um IT-Spezialisten oder Fachärzte. Firmen können Aufträge nicht annehmen, weil sie kein Personal haben und wer einen Handwerker benötigt, muss entweder lange warten oder sehr viel zahlen. Die Situation wird sich in Zukunft eher verschärfen, weil immer mehr Menschen in Rente gehen und die nachrückenden Jahrgänge die Lücken nicht füllen können. Zur Behebung des Problems hat die Bundesregierung das Fachkräfteeinwanderungsgesetz beschlossen. (mehr …)