Ist eine Rücknahme der Kündigung möglich?

Es passiert nicht selten, dass eine Kündigung des Arbeitsverhältnisses ohne längeres Nachdenken geschieht. Oft kommt es zu einem Zwischenfall und der Arbeitnehmer oder Arbeitgeber schreibt die Kündigung aus. Erst einige Tage später wird ihm bewusst, dass er möglicherweise übertrieben reagiert hat. Jetzt möchte er die Kündigung gerne zurücknehmen. Ist das noch möglich? (mehr …)

Eine Ausbildung abbrechen? – Die Gründe und Folgen

Berufswahl und KündigungsfristÜberraschend viele Auszubildende brechen ihre Ausbildung ab. Nach neueren Erhebungen entscheidet sich jeder vierte für einen Abbruch der Ausbildung, Tendenz steigend. Diesen Schritt sollte sich jeder genau überlegen, denn er hat weitreichende Folgen. Selbst nach Jahren kann er sich negativ auf die weitere Karriere auswirken. (mehr …)

Fristgerechte Kündigung

Kündigungsfrist und KündigungsgrundSowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber können Arbeitsverhältnisse kündigen. Dies kann aus den unterschiedlichsten Gründen geschehen, wobei beide Seiten auf ein paar Details achten müssen. (mehr …)

Kann die Probezeit verlängert werden?

Arbeitsvertrag und ProbezeitFast jeder Arbeitnehmer, der in den letzten Jahren eine neue Arbeitsstelle angetreten hat, kennt die Probezeit. Heute gibt es kaum noch Unternehmen, die Arbeitnehmer direkt fest einstellen, sondern bei Beginn des Arbeitsverhältnisses eine mehr oder weniger lange Probezeit vereinbaren. Für den Arbeitnehmer hat die Probezeit viele Nachteile, beispielsweise wenn er in dieser Zeit einen Kredit aufnehmen oder einen Mietvertrag unterschreiben will. (mehr …)

Kündigung vor Arbeitsantritt – Ist das erlaubt?

vorzeitige KündigungFrüher gab es eine eindeutige Regelung in Bezug auf die Kündigung. Sie konnte erst wirksam werden, wenn das Arbeitsverhältnis bereits angetreten wurde. Eine vorzeitige Kündigung war nicht oder kaum möglich. Inzwischen hat sich die Rechtssprechung geändert. Unter bestimmten Umständen kann ein Arbeitsverhältnis bereits gekündigt werden, noch bevor der Arbeitnehmer seine Tätigkeit aufgenommen hat. So eine Situation kann eintreten, wenn zwar der Arbeitsvertrag abgeschlossen wurde und rechtskräftig ist, der vereinbarte Arbeitsbeginn aber noch in der Zukunft liegt. (mehr …)