Lohnsteuerkarte 2011 beantragen

Das Bundesministerim der Finanzen wird, so wie es noch in 2010 über die zuständigen Gemeinden geschehen ist, für das Jahr 2011 keine neuen Lohnsteuerkarten mehr versenden. Der Gesetzgeber wird das Lohnsteuerabzugsverfahren auf ein elektronisches Verfahren umstellen. Ab dem Jahr 2012 informiert die Finanzverwaltung die Arbeitgeber in elektronischer Form über die für die Berechnung der Lohnsteuer erforderlichen Daten. Damit werden die bislang von den Kommunen ausgestellten Lohnsteuerkarten in Papierform überflüssig. Mit diesem Verfahren soll die Kommunikation zwischen Bürgern, Arbeitgebern und Finanzverwaltung vereinfacht und beschleunigt werden.
(mehr …)

Kindergeld: Einkommensnachweis fällt 2011 weg

Wer 2011 Kindergeld erhält oder beantragt, der muss keinen Einkommensnachweis wie bisher in Form der „Papier“-Lohnsteuerkarte oder aktueller Lohn-/Gehaltszettel abgeben. Diese bürgerfreundliche Lösung hat mit den Veränderungen in der Finanzverwaltung des Bundes und der Länder zu tun. Bei mehr und mehr Vorgängen nimmt die Finanzverwaltung Abstand davon, dass die Menschen möglicherweise stundenlang komplizierte Formulare ausfüllen müssen, denn bereits bekannte Daten werden einfach für neue Anträge und Änderungen genutzt. Dies ist auch beim Kindergeld der Fall !
(mehr …)